Magazin Landtechnik

Hella :

Neuer Arbeitsscheinwerfer im Kabinendach

Das „Modular Worklight“ von Hella soll Fahrzeugherstellern mehr Designfreiheit bieten.

Hella: Neuer Arbeitsscheinwerfer im Kabinendach

Die neue LED-Arbeitsscheinwerferserie ist vollständig in das Kabinendach integriert.

Bisher war es für Hersteller oft eine Herausforderung, die Lichtsignatur von der Front bis zum Heck konsistent zu gestalten. Dies ändert sich mit der neuen LED-Arbeitsscheinwerferserie "Modular Worklight", deren Design Hersteller Hella an die modulare Leuchtenbaureihe "Shapeline" angepasst hat.

Mit der Kombination dieser beiden Scheinwerferserien können Fahrzeughersteller jetzt auch ihren Serien mit niedrigen Fahrzeugstückzahlen ein unverkennbares und individuelles Erscheinungsbild verleihen. Die neue LED-Arbeitsscheinwerferserie ist vollständig in das Kabinendach integriert und dadurch besser vor äußeren Einflüssen geschützt. Die Arbeitsscheinwerferserie "Modular Worklight" ist in den beiden Designlinien "Tech" (klassisch-gradlinig) und "Style" (geschwungen-dynamisch) verfügbar. Abhängig von der benötigten Lichtstärke kann zudem zwischen den Versionen „Base“ und „Prime“ gewählt werden.

Neben den Standardlichtverteilungen für Nahfeld- und weitreichende Ausleuchtung, ist die "Modular Worklight“-Serie auch in der innovativen blendfreien Ausleuchtungsvariante Zeroglare erhältlich. Dabei wird das Licht speziell auf die Fläche vor dem Fahrzeug gestrahlt, sodass Fahrer entgegenkommender Fahrzeuge nicht geblendet werden. Dadurch werden die Sicherheit und der Arbeitskomfort deutlich erhöht.


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus