Magazin Branche

Hella :

Mehr Elektroniklösungen für Nutz- und Sonderfahrzeuge im Programm

Hella erweitert sein Produktspektrum von Aktuatorik, Sensorik, Energiemanagement über Karosserieelektronik bis hin zu Fahrerassistenzsystemen.

Im Segment Special Applications entwickelt, fertigt und vertreibt der Automobilzulieferer Hella Beleuchtungs- und Elektronikprodukte für Spezialfahrzeuge wie Land- und Baumaschinen, Busse, Wohnmobile, Elektroautos, oder für den Marinesektor. Jetzt will das Unternehmen seine Elektronikkompetenz in diesem Segment weiter ausbauen. Hierzu stärkt Hella das globale Vertriebsnetzwerk und erweitert die weltweite Entwicklungsexpertise. Das Unternehmen will sein Elekt- ronikportfolio in sämtlichen Bereichen – von Aktuatorik, Sensorik, Energiemanagement über Karosserieelektronik bis hin zu Fahrerassistenzsystemen, ergänzen. Anwendungsspezialisten unterstützen die Kunden zudem bei der Anpassung der unterschiedlichen Produkte auf die jeweilige Fahrzeuganwendung sowie bei der Gesamtsystemintegration.

Ein Beispiel: Im Bereich der Landwirtschaft kommt der Smart Universal Rotary Actuator (URA) von Hella zum Einsatz. Hierbei soll die Cipos-Technologie zusammen mit einem hohen Drehmoment eine präzise und zuverlässige Saatgutdosierung bzw. -vereinzelung möglich machen.


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus