Magazin Branche

Hektor.one :

Neumaschinenportal startet

20 Hersteller wollen über neues Portal mehr qualifizierte Anfragen gewinnen – Abwicklung des Geschäfts über den Händler

Das neueste Projekt der Schmiede.one ist das Neumaschinenportal für frei konfigurierbare Landtechnik namens Hektor.one (www. hektor.one) wird am 31. Oktober den Betrieb aufnehmen. Zum Start arbeitet das Portal mit etwa 20 namhaften zumeist deutschen Landmaschinenherstellern zusammen. Derzeit sind die Kategorien Bodenbearbeitung, Transporttechnik, Mulchtechnik, Aussaat, Sätechnik, Gülle-, Kartoffel-, Rüben-, Gemüsetechnik, Erntemaschinen, Radlader, Hofmaschinen, Kompakttraktoren, Futtertechnik, Kleintraktoren sowie Ausbringungstechnik, Beregnungstechnik, Verladetechnik und Spritztechnik vertreten. Schmiede.one ist ein auf digitale Prozesse in der Landwirtschaft spezialisiertes Start up mit einem elfköpfigen Team aus Maschinenbauern, Softwareentwicklern und Grafikern mit Sitz in Düsseldorf.

Befragungen von Landtechnikkäufern ergaben, dass der unverbindliche Charakter der Anfrage ein wesentlicher Aspekt sei, um bereits deutlich vor der Kaufentscheidung mit Anbietern in Kontakt zu treten.

An neuer Landtechnik Interessierte können über hektor.one einen kurzen Fragebogen ausfüllen und so wesentliche technische Merkmale für die Anfrage einer Landmaschine erfassen. Anschließend erstellen die teilnehmenden Unternehmen ein unverbindliches Angebot, das hektor.one dem entsprechenden Interessenten übermittelt. Je nach teilnehmendem Partnerunternehmen erfolgt die Erstellung eines ersten Grob-Angebots über den zuständigen Händler, den Gebietsverkaufsleiter beziehungsweise Werkvertreter. In Kategorien mit mehreren Landmaschinenherstellern ist es möglich, dass der Anfrager nicht nur ein sondern bis zu fünf Angebote erhält.

Innerhalb von ein bis zwei Werktagen können Kunden so Netto-Vergleichsangebote erhalten, neue Marken entdecken und technische Spezifikationen klären, ohne dass sie sich verbindlich festlegen müssen oder dass ihre Kontaktdaten an die Anbieter übermittelt werden. Die Verifizierung des Kaufinteressenten erfolgt zunächst nur über hektor.one. Anbietern werden lediglich technische Parameter sowie die Region des Anfragenden mitgeteilt.

wSollten Kunden sich für den Erwerb einer über hektor.one vermittelten Maschine entscheiden, wird der entsprechende Ansprechpartner des Herstellers kontaktiert. Dieser übergibt das Angebot dann direkt an den Vertriebspartner oder verweist an den regionalen Händler. Hier erfolgt dann, wie gewohnt, die finale Klärung der Angebotsparameter sowie ggf. die Kaufabwicklung.

Hektor.one hat zum Ziel, Landtechnik-Käufern bereits möglichst früh alle zum Kauf notwendigen Informationen zu übermitteln und Anfragen aus dem Internet gezielt über ein Serviceportal zu bearbeiten. Dies soll die Internetpräsenzen von Herstellern und Händlern ergänzen und zu mehr differenzierten und seriösen Anfragen führen.


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus