Amazone :

Macht Schluss mit dem Nachtropfen

Druckumlaufsystem für Anhängefeldspritzen

Die Amazone Anhängefeldspritzen des Typs UG Nova können mit dem neuen Druckumlaufsystem (DUS) ausgerüstet werden. Bei dem DUS wird bei Beginn der Arbeit das Leitungssystem einschließlich Feldspritzleitung mit der Wirkstofflösung in entgegengesetzter Richtung unter Druck geflutet. Bei jedem Abschalten von einzelnen Teilbreiten, bei jedem Wendevorgang und während des Transports zirkuliert kontinuierlich die Spritzflüssigkeit. Das geschieht über die Amazone-Drucksteuerung, die eine sichere Zirkulation garantiert. amit werden, laut Amazone, Ablagerungen und Verstopfungen sicher verhindert. Die Konzentration der Spritzbrühe bleibt bis zu den Düsen immer konstant.

Beim Spritzvorgang selbst bleiben die Rückschlagventile geschlossen. Es findet kein Umlauf statt. Bei den geringen Querschnitten des Amazone-Leitungssystems entstehen keine Ablagerungen.

Die kompletten Feldspritzleitungen können mit dem DUS beim Reinigungsvorgang bis zu den Düsen mit klarem Wasser gereinigt werden. Während dieser Reinigung wird die konzentrierte Spritzflüssigkeit über das Druckumlaufsystem (DUS) in den Spritzbrühebehälter zurückgespült.

Die Vorteile von DUS bei UG Nova Anhängespritzen sind:

- Keine Zeitverluste bei Arbeitsbeginn, nach Wirkstoffwechsel oder nach Arbeitsunterbrechung.

- Ablagerungen und Entmischung in der Leitung werden verhindert.

- Absolut kein Düsennachtropfen bei Arbeit und Transport.

- Reinigen/Spülen bis zur Düse ohne Ausbringung der Spritzflüssigkeit in empfindlichen Kulturen.

- Einsparung von Zeit, Pflanzenschutzmitteln, Geld und Schonung der Umwelt.

Amazonen-Werke D-49202 Hasbergen-Gaste Telefon (0 54 05) 5 01-0 Telefax (0 54 05) 50 11 47

 


Amazone

Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus