Güttler:

Neues Bedienterminal

Die elektronische Bedien- und Überwachungseinheit Seed Profi gibt es in zwei Varianten

Güttler: Neues Bedienterminal

Neu bei dem Terminal Seed Profi von Güttler ist die Veränderung der Aussaatstärke während der Fahrt und ein leichteres Abdrehen der Aussaatmenge.

Neu im Güttler-Programm ist die elektronische Bedien- und Überwachungseinheit Seed Profi in der Variante Basic-Version und High-Version. Diese ermöglichen die Veränderung der Saatgutmenge während der Fahrt über das Terminal und erleichtern das Abdrehen der gewünschten Saatgutmenge.

Das Bedienterminal wird hauptsächlich für die GreenMaster Grünlandpflegekombinationen mit Sägeräten nachgefragt. Aber auch zur Aussaat von Zwischenfrüchten für den SuperMaxx Culti. Der Fünf-Zoll-Monitor sei übersichtlich und leicht zu bedienen. Das Menü ist logisch aufgebaut. Vom Hauptmenü gelangt man in die Untermenüfunktionen, alle Einstellungsoptionen sind schnell zu finden. Der Ausrüstungsumfang kann individuell gewählt werden, je nach Ansprüchen für die geplante Verwendung. Es stehen fünf verschiedenen Gebläsevarianten zur Wahl: drei elektrische, eine hydraulische und eine mechanische Variante zur Auswahl. Die Geschwindigkeit wird über das Spornrad hinter dem Sägerät ermittelt. Ein interessantes Detail ist die Füllmengenanzeige des Saatgutbehälters.
www.guettler.de

 

Weitere Artikel zum Thema

weitere aktuelle Meldungen lesen