Magazin Gülletechnik

Gülletechnik :

Umweltgerechter Umgang mit der Gülle – Wie wird was und wo gefördert?

Die Einhaltung der neuen Düngeverordnung erfordert neben der Erweiterung der Güllelagerkapazität häufig auch Investitionen in Technik zur Separierung und zur emissionsarmen Ausbringung. Bund und Länder fördern entsprechende Maßnahmen. Es gibt jedoch Unterschiede. Der eilbote hat bei den Ministerien nachgefragt. Wir geben einen Überblick.

Gülletechnik: Umweltgerechter Umgang mit der Gülle – Wie wird was und wo gefördert?

Eine nachträgliche Abdeckung bestehender Güllelager ist in einigen Ländern förderfähig, wenn sie über Mindestlagerkapazität verfügen, die zwei Monate über die betriebsindividuellen ordnungsrechtlichen Vorgaben hinausgeht.

Das kommt aus dem Bundeshaushalt

Um die zusätzlichen Kosten abzufedern, die Landwirten durch die neue Düngeverordnung entstehen, wurden auf Antrag des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) im Bundeshaushalt 2020 zusätzliche Mittel für ein „Bundesprogramm ...

 

Der Artikel ist nur für Premium-Kunden lesbar

2020-38

Sie sind noch kein eilbote-Premium-Kunde?

Fordern Sie jetzt Ihren kostenlosen Premium-Testzugang an!

Ihre Vorteile:

  • Sofortiger Zugriff auf alle Artikel sowie das Archiv
  • Topaktuelle Branchen-Nachrichten
  • Drucken und Speichern aller Artikel

Ja, ich habe die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimme diesen ausdrücklich zu.

Premium

Sie sind bereits eilbote-Premium-Kunde?

Melden Sie sich jetzt an, lesen Sie diesen und andere geschützte Artikel und genießen Sie Ihre weiteren Premium-Vorteile!

Premium