Anzeige

Magazin Neuheiten

Grewus :

Terzrauschen statt nervigen Pieptönen

Neuer Rückfahrwarner ist besser lokalisierbar, reduziert Lärmbelästigung und schützt Fußgänger zuverlässig

Grewus: Terzrauschen statt nervigen Pieptönen

Das Warnsignal eines Terzrausch-Rückfahrwarners wird von menschlichen Ohren deutlich angenehmer als herkömmliche Warnsignale empfunden. Es bewegt sich in einem besonders gut wahrnehmbaren Frequenzbereich und klingt wie ein „Sch-Sch.“

Obwohl Nutzfahrzeuge wie Lkw, Busse und Traktoren mit einem akustischen Rückfahrwarnsystem ausgestattet sind, kommt es immer wieder zu schweren Unfällen. Denn der weitläufig hörbare Piepton, der in den meisten Fällen eingesetzt wird, hat auch ...

 

Der Artikel ist nur für Premium-Kunden lesbar

2021-27

Sie sind noch kein eilbote-Premium-Kunde?

Fordern Sie jetzt Ihren kostenlosen Premium-Testzugang an!

Ihre Vorteile:

  • Sofortiger Zugriff auf alle Artikel sowie das Archiv
  • Topaktuelle Branchen-Nachrichten
  • Drucken und Speichern aller Artikel

Ja, ich habe die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimme diesen ausdrücklich zu.

Premium

Sie sind bereits eilbote-Premium-Kunde?

Melden Sie sich jetzt an, lesen Sie diesen und andere geschützte Artikel und genießen Sie Ihre weiteren Premium-Vorteile!

Premium


Anzeige