Magazin Flächenpflege

Greentec :

Moderne Hecken- und Böschungspflege geht jetzt per Knopfdruck

Silbermedaille für GreenTec Auslegemäher-Baureihe „Scorpion“

Greentec: Moderne Hecken- und Böschungspflege geht jetzt per Knopfdruck

Bei der nicht parallelen Führung wird beim Böschungsmäher z.B. über den letzten Armabschnitt der Mähkopf hin- und herbewegt, der schleppernahe Teil des Arms kann dagegen in gleicher Höhe gefahren werden.

GreenTec stellt zur Agritechnica die neu entwickelte Auslegermäher-Baureihe „Scorpion“ vor. Mit der Verleihung der Silbermedaille bestätigt die Neuheiten-Kommission die Besonderheiten des Auslegers.

Die entscheidende Innovation ist das zum Patent angemeldete „Hybrid-Arm-System“, das anders als bisherige Auslegerarme dem Anwender sowohl den Betrieb mit Parallelführung als auch den Betrieb ohne Parallelführung in einer Maschine und den Wechsel zwischen beiden Systemen auf Knopfdruck bietet.

Vorteil 1: Die Parallelführung des Auslegerarms (Master-Slave-System) erlaubt die einfache Bedienung der Maschine besonders in der Hecken- und Knickpflege, wenn der Abstand zwischen Traktor und Hecke sich laufend verändert, die Arbeitshöhe des Schnittkopfs aber gleich bleiben soll.

Die nicht parallele Führung des Auslegerarms ist besonders dann vorteilhaft, wenn beispielsweise mit einem Böschungsmäher über den letzten Armabschnitt zwar der Mähkopf hin- und herbewegt werden soll, aber der schleppernahe Teil des Arms in gleicher Höhe gefahren werden muss.

In der nicht-parallelen Arbeitsweise erfolgt der Schnitt sehr dicht am Traktor oder sogar über der Kabine. Dieses Einsatzszenario findet sich oft bei engen Wegen in hügeligen Gebieten, auf Gebirgswegen sowie auf Waldwegen.

Weitere Innovationen sind die automatische Höhenkontrolle „Auto Hight Control“ (AHC), die automatisch die Mähkopfhöhe an die jeweilige Geländeformation anpasst, sowie das Vier-Punkt-Montage-System.

Die Scorpion-Ausleger-Baureihe umfasst zehn Modelle in drei Serien mit Reichweiten von 3,3 m bis 8,3 m. Die beiden kleinen Modelle mit 3,3 m und 4,3 m Reichweite gehören zur Compact-Serie.

Die vier größeren Modelle mit 5,3 m, 6,3 m, 7,3 m und 8,3 m Reichweite gibt es jeweils in zwei Varianten als Standard- und als Plus-Serie. Alle Modelle werden sowohl für den Front- als auch für den Heckanbau angeboten.


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus