Göweil:

Startschuss ist gefallen

Erste Maschinen in Rainbach vom Band gelaufen

Göweil: Startschuss ist gefallen

Das neue Werk in Rainbach ist ein Komplex aus einer Lackieranlage, einer Montagehalle und einer Versandhalle mit einer Gesamtfläche von 15.500 Quadratmetern.

Nach knapp eineinhalb Jahren Bauzeit konnte die Göweil Maschinenbau GmbH ihr neues Werk im österreichischen Rainbach als zweiten Produktions- standort in Betrieb nehmen.

Seit einigen Tagen wickelt das Göweil-Team erste Aufträge ab. Nach ersten kleineren Produktionen konnten auch bereits die ersten Großmaschinen, eine Rundballenpresse sowie eine Press-Wickelkombination fertiggestellt und ausgeliefert werden.

„Das neue Werk ist ein Komplex aus einer Lackieranlage, Montagehalle und Versandhalle mit einer Gesamtfläche von 15.500 Quadratmetern auf einem 4,3 Hektar großen Grundstück“, so Firmenchef Herbert Göweil.

Der gelernte Maschinenschlossermeister investiert in diese erste Ausbaustufe 27 Mio. Euro. Mit dem neuen Werk entstehen rund 150 Arbeitsplätze in der Region.

www.goeweil.com

 

Weitere Artikel zum Thema

weitere aktuelle Meldungen lesen