GKN Walterscheid:

Mit Köpfchen kuppeln!

Die inzwischen weit verbreiteten Kugelkopfkupplungen unterliegen entgegen den bisherigen Meinungen doch einem deutlichen Verschleiß. Eine falsche Paarung einer verschlissenen Kugel und einer neuen Kalotte / Kugelpfanne oder umgekehrt führt zu deutlich höherem Verschleiß. Auf einem Seminar der Firma Walterscheid in Dingelstädt ging es um diese Problematik. Wir stellen Ihnen die wichtigsten Punkte rund um die Zug-Kugelkupplungen vor.

GKN Walterscheid: Mit Köpfchen kuppeln!

Optimale Auslegung einer Anhängung mit der neuen Zapfwelle PWE675 von Walterscheid. Die Kalotte bietet ausreichend Freiraum für den Niederhalter, die Gelenkwelle lässt sich gut montieren und bietet auch dem Niederhalter ausreichend Platz. Der Einschlagwinkel ist sehr groß.

Beginnen wir mit den gesetzlichen Voraussetzungen: Alle Bauteile der Anhängekupplungen müssen grundsätzlich bauartgeprüft sein. Die Nummern befinden sich auf den Typenschildern. Achten Sie auf die Lesbarkeit der Typenschilder. Die K80 Kupplungen ...

 

Der Artikel ist leider nur für Premium-Kunden lesbar

Eilbote Premium Artikel

Fordern Sie jetzt Ihren kostenlosen Premium-Testzugang an!

Ihre Vorteile:

  • Sofortiger Zugriff auf alle Artikel sowie das Archiv
  • Topaktuelle Branchen-Nachrichten
  • Drucken und Speichern aller Artikel

Sie sind bereits eilbote-Premium-Kunde?

Melden Sie sich jetzt an, lesen Sie diesen und andere geschützte Artikel und genießen Sie Ihre weiteren Premium-Vorteile!

Weitere Artikel zum Thema

weitere aktuelle Meldungen lesen