Magazin Landtechnik

Gardena :

Dritter Umsatzrekord in Folge

Gardena meldet für das Jahr 2017 erneut einen Rekordumsatz. Auch die restliche Husqvarna-Gruppe legte zu.

Gardena: Dritter Umsatzrekord in Folge

Sascha Menges war bis Anfang diesen Jahres noch President für die Gardena Division innerhalb der Husqvarna Group und Standortleiter in Deutschland. Er wechselte in die Konzernzentrale nach Stockholm.

Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2017 erzielte Gartengerätehersteller Gardena einen weltweiten Umsatz in Höhe von 585 Millionen Euro. Dies entspricht einer Steigerung von zwölf Prozent und stellt zum dritten Mal in Folge ein neues Rekordergebnis dar. Dies berichtete im Februar die Husqvarna Group, der Mutterkonzern von Gardena, im Rahmen ihres Geschäftsberichts.

Auch das Gesamtunternehmen kann auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr mit einem Umsatzwachstum in Höhe von neun Prozent zurückblicken. Die Divisionen Husqvarna (+10%) und Construction (+22%) setzen ihren Wachstumskurs ebenfalls fort. In der Bautechnik-Sparte wurden gleich mehrere Zukäufe getätigt. In Deutschland konnte die Consumer Brands Division mit ihrer Marke McCulloch im vergangenen Jahr einen deutlichen Schub bei der Markenbekanntheit und dem Umsatz erzielen.

„Die strategische Ausrichtung von Gardena trägt weiter Früchte. Das zeigt sich unter anderem daran, dass wir auch in allen relevanten Auslandsmärkten gewachsen sind“, stellt Sascha Menges fest, der bis Anfang dieses Jahres noch als President für die Gardena Division innerhalb der Husqvarna Group und Standortleiter in Deutschland verantwortlich war. Beide Aufgaben hat er zum 1. Februar an seinen Nachfolger Pär Åström übertragen, um seinerseits in die Konzernzentrale nach Stockholm zu wechseln (wir berichteten).

Erfolgreich war Gardena in der Saison 2017 nach eigenen Angaben vor allem bei der Akkutechnik für den Garten. Dazu gehören neben batteriebetriebenen Rasenmähern, Heckenscheren und Trimmern unter anderem auch Mähroboter. Der Gesamtmarkt für akkubetriebene Gartengeräte ist im vergangenen Jahr im zweistelligen Prozentbereich gewachsen. Dank seines breiten Angebots konnte Gardena sich in Baumärkten und Gartencentern den größten Marktanteil mit rund 25 Prozent sichern. Somit ist Gardena hier in diesem Wachstumssegment europäischer Marktführer.

In der kommenden Gartensaison feiert das Unternehmen das 50-jährige Jubiläum seines Original Gardena „Klick-Systems“. Weitere Neuheiten sind der Mähroboter Sileno City speziell für kleine Rasenflächen. Auch bei Schlauchwagen bietet Gardena in diesem Jahr Neuheiten. Bei ihnen soll ein neuartiger Standfuß für mehr Stabilität sorgen. Insgesamt wird Gardena in diesem Jahr 70 Neuheiten auf den Markt bringen.


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus