Magazin GaLaBau 2018

GaLaBau :

Kommunal- und Gartentechnik sind die Schwerpunkte in Nürnberg

Vom 12. bis 15. September stehen im Messezentrum Nürnberg wieder alle Zeichen auf Grün. Dann findet die 23. Ausgabe der GaLaBau, Internationale Leitmesse für Urbanes Grün und Freiräume, statt.

GaLaBau: Kommunal- und Gartentechnik sind die Schwerpunkte in Nürnberg

In insgesamt 14 Messehallen finden Besucher auf der GaLaBau neue Produkte – u.a. Maschinen für die Flächenpflege.

Es ist das Highlight der Kommunal- und Gartentechnik im Jahr 2018: Die Messe GaLaBau vom 12. bis 15. September in Nürnberg. In erstmals 14 Hallen auf dem Messegelände Nürnberg zeigen 1400 internationale Unternehmen vier Tage lang das komplette Angebot für das Planen, Bauen und Pflegen von Gärten, Parks und Grünanlagen. Ideeller Träger und Gründungsvater der GaLaBau ist der Bundesverband für Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (BGL).

Die Veranstalter erwarten 65.000 Fachbesucher. Das bunte Rahmenprogramm mit weiteren Sonderflächen, dem Vortragsforum „GaLaBau Landscape Talks“, Fachtagungen, Preisverleihungen und Wettbewerben macht die GaLaBau zu Europas wichtigstem Treffpunkt der grünen Branche.

Stefan Dittrich, Veranstaltungsleiter GaLaBau, ist mit den Messevorbereitungen sehr zufrieden: „Die GaLaBau ist wieder gewachsen. Aufgrund einer enormen Nachfrage, vor allem aus dem Segment der Pflegemaschinen, öffnen wir 2018 erneut eine zusätzliche Halle, und zwar die Halle 11 sowie den Eingang NCC West.“ Besonders erfreulich sei auch die internationale Entwicklung auf Ausstellerseite: Niederländische Unternehmen beispielsweise haben sich über 50 Prozent mehr Ausstellungsfläche als 2016 gesichert. Aus Dänemark und Tschechien meldet die Messe ein Flächenwachstum von mehr als 70 Prozent.

Zur letzten GaLaBau ging die GaLaBau-Messe-App neu an den Start. Und die Digitalisierung macht auch 2018 nicht Halt. Seit dem Frühjahr findet die grüne Community die GaLaBau mit offiziellen Kanälen auch auf Instagram (www.instagram.com/galabau-expo-nuernberg) und Facebook (www.facebook.com/galabauexpo). In den Beiträgen soll die Macher-Mentalität der Galabau-Branche und der Menschen „dahinter“ kreativ, ehrlich und branchennah gewürdigt und inszeniert werden.

Erfolgreiche Fortsetzung: Garten[T]Räume

Anlaufpunkt für Entscheider aus der Branche sind auch auf der GaLaBau 2018 die Garten[T]Räume in der Halle 3A. Auf der gleichzeitig als Messeareal des BGL fungierenden Fläche werden unterschiedliche Trends im Garten- und Landschaftsbau ganzheitlich abgebildet. Hier gibt es einen privaten Bereich mit Piazza, die zum Verweilen und Genießen der neuesten Trends im Privatgarten einlädt. Ein zentrales Areal der Fläche ist überdies dem ländlichen Bereich gewidmet, insbesondere den Themenfeldern Renaturierung und Nutzgarten. Einen zusätzlichen Besucher-Benefit bietet die schon im Jahr 2016 erfolgreich praktizierte Einbettung des GaLaBau-Experten-Forums mit Vorträgen zu verschiedenen Fachthemen.

Eingebettet in den Messehallen der GaLaBau finden Greenkeeper, Manager und Betreiber von Golfanlagen nicht nur Maschinen und Geräte zur Rasenpflege, sondern auch Saatgut, Substrate und innovative Bewässerungssysteme. Verteilt in den Hallen werden zur GaLaBau 2018 knapp 150 Aussteller erwartet, die sich auf den Bereich Bau, Pflege und Management von Golfanlagen spezialisiert haben. In Halle 4A wartet einmal mehr der „Meeting Point Golf“. Eine Übersicht aller Aussteller und Produkte des Themenbereichs Golf gibt es im Internet unter www.galabau-messe.com/aussteller-produkte.

Sonderfläche Baumpflege LIVE: Kommunikationsareal für Baumexperten

Um Bäume gesund zu halten, ist eine fachgerechte und gründliche Pflege das A und O. Professionelle Baumpfleger und -kletterer sowie Interessierte an dieser Thematik haben auf der GaLaBau ihren festen Treffpunkt: die Sonderfläche Baumpflege LIVE in Halle 3A. Sie vereint Wissen und Interaktion, bietet Erlebnis und Netzwerkmöglichkeiten. Dabei dreht sich alles um die Bedürfnisse des Baumes. In Fachvorträgen geben Branchenexperten Tipps und Anregungen zur Baumpflege, präsentieren Produktneuheiten und stehen für Diskussionen zur Verfügung. Darüber hinaus demonstriert die stark praxisbezogene Sonderschau an einem Spezialgerüst (Rigg), das als Ersatzbaum dient, altbewährte und neue Arbeitstechniken. Interessierte Besucher haben außerdem die Möglichkeit, unter Anleitung selbst Hand anzulegen. Ergänzend gibt es erstmals ein grünes Themencafé, das mit einem leckeren gastronomischen Angebot zum kommunikativen Austausch und Verweilen einlädt.

Die Messe findet nicht nur in den Hallen statt. Es gibt auch Vorführungen im fußläufig erreichbaren Freigelände.

Die Messe findet nicht nur in den Hallen statt. Es gibt auch Vorführungen im fußläufig erreichbaren Freigelände.

Landschaftsgärtner-Cup und Aktionsfläche

Live gemäht, gebaggert und gehäckselt wird auch bei der GaLaBau 2018 an allen vier Tagen wieder, und zwar im Außenbereich. Einige Aussteller nutzen neben ihrem Messestand die GaLaBau-Aktionsfläche angrenzend an die Messehalle 12 und am Silbersee im Volkspark Dutzendteich, um dort ihren Kunden Pflegemaschinen und Bodenbearbeitungsmaschinen auf echtem Rasen und Boden in Aktion vorzuführen.

Preisverleihungen im GaLaBau-Experten-Forum

Bereits zum zweiten Mal gehen alle Preisverleihungen auf dem neu gestalteten Stand des BGL in Halle 3A über die Bühne. Neben Innovationsmedaille, ELCA-Trendpreis, BGL-Bildungspreis und „Silberner Landschaft“ findet auch die Siegerehrung des 2. Husqvarna-Förderwettbewerbs wieder auf der GaLaBau statt. Die Auszeichnung wird für erfolgreiche Grünkonzepte in Städten von der Stiftung „Die Grüne Stadt“ vergeben. Der vorangegangene Wettbewerb soll attraktive und nachhaltige Konzepte zur Grünplanung, -pflege und Weiterentwicklung öffentlich machen und Kommunen bzw. Grünverantwortliche motivieren, kreative Konzepte umzusetzen.

Im Freigelände zeigen die Hersteller ihre Geräte in Aktion.

Im Freigelände zeigen die Hersteller ihre Geräte in Aktion.

Infos für Ihren Messebesuch

Den Besuch der Messe können Sie auf der Internetseite www.galabau-messe.com planen. Hier finden Sie Informationen zur Messe, zum Rahmenprogramm, zu Anreise, Unterkunft oder gastronomischen Angeboten in Nürnberg. Auch Tipps zu Sehenswürdigkeiten der Stadt Nürnberg oder After-Work-Locations bieten die Veranstalter an.

In Kooperation mit der Deutschen Bahn bietet die NürnbergMesse für die Fachbesucher der GaLaBau auch diesmal wieder attraktive Reisepakete. So können diese ein günstiges ICE-Spezialticket, gültig innerhalb Deutschlands, buchen und in der 2. Klasse bereits ab 99 Euro entspannt auf Schienen zur GaLaBau und zurück reisen. Übrigens: Die U-Bahn benötigt vom Nürnberger Hauptbahnhof zum Messezentrum nur acht Minuten. Wer Bedarf an einem Ticket für die öffentlichen Verkehrsmittel hat, kann dieses zusätzlich über die Online-Buchung bestellen. Mehr Informationen unter: www.galabau-messe.com/bahn

Aus dem Ausland: Mit dem Flieger nach Nürnberg und schnell ins Messezentrum.

Der Albrecht Dürer Airport Nürnberg erhielt bereits mehrfach den renommierten „Business Traveller Award“ und zählt damit zu den besten Flughäfen Deutschlands. Vielflieger schätzen hier die schnelle Abfertigung, die kurzen Wege und die gute Anbindung an die Innenstadt sowie die NürnbergMesse. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln beträgt die Fahrzeit zur GaLaBau 2018 nur zirka 25 Minuten.

Nach dem Messebesuch ist eine gemütliche Unterkunft wichtig. Ob 5-Sterne-Hotel oder privates Gästezimmer: Auf der Website unter www.galabau-messe.com/unterkunft finden Besucher eine passende Bleibe für ihre Messezeit in Nürnberg.

Reise und Übernachtung sind organisiert? Dann kann der eigentliche Messebesuch geplant werden. Einfach und schnell geht das mit der Online-Plattform „Aussteller und Produkte“. Hier sind alle Aussteller, Produkte und Neuheiten aufgelistet.

Seit Ende August steht außerdem die GaLaBau-App zur Verfügung. Für alle Betriebssysteme ab iOS 8 und Android 4.0.3 erwarten die Nutzer praktische Features für ihre Besuchsplanung. So darf auch hier die persönliche Merkliste für Aussteller, Produkte und Events nicht fehlen.

Eintrittstickets zur Messe können bequem über den Online-Ticketshop gebucht und auch gleich ausgedruckt werden. Das E-Ticket garantiert den direkten Zugang zur Messe ohne Wartezeiten. Die Tageskarte kostet 30 Euro, die Dauerkarte 40 Euro.


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus