Frank Walz- und Schmiedetechnik GmbH:

Sparsamer Einsatz von Rohstoffen mit Effizienzpreis geehrt

Neues Beschichtungskonzept ohne Konfliktrohstoff

Frank Walz- und Schmiedetechnik GmbH: Sparsamer Einsatz von Rohstoffen mit Effizienzpreis geehrt

BGR/Photohek

Der nordhessische Verschleißteil- und Komponentenhersteller Frank Walz- und Schmiedetechnik wurde im Oktober vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) für ein neuartiges Beschichtungskonzept mit dem Deutschen Rohstoffeffizienz-Preis 2022 ausgezeichnet. Bei dieser neuen Technik wird unter anderem der Rohstoff Wolfram ersetzt, der häufig aus Konfliktregionen stammt, was von der Jury besonders hervorgehoben wurde.

Weitere Artikel zum Thema

weitere aktuelle Meldungen lesen