Anzeige

Magazin Branche

Frank-Gruppe :

Strategischer Zukauf auf dem Weg zum Fullliner

Mit der Übernahme von Lamator rundet das Unternehmen sein Produktangebot mit Federzinken ab

Frank-Gruppe: Strategischer Zukauf auf dem Weg zum Fullliner

Lamator, Hersteller von federnden Werkzeuge für die Bodenbearbeitung, gehört jetzt zur Frank-Gruppe.

Frank Walz- und Schmiedetechnik verfolgt das Ziel, für seine Kunden zum Fullliner im Bereich der Konstruktions- und Verschleißteile für die Agrartechnik zu werden. Zur Ergänzung ihres Sortiments haben die Hatzfelder bereits Ende 2021 OEM Tec erworben. Der Spezialanbieter fertigt Messer, die beispielsweise bei Häckslern sowie Lade- und Futtermischwagen eingesetzt werden.

Nun bekommt die Frank-Gruppe weiteren Zuwachs: Am 1. September 2022 wurde die Übernahme von Lamator im sächsischen Torgau vollzogen. Dort werden seit über 100 Jahren Bauteile für die Landtechnik entwickelt und gefertigt. 30 Beschäftigte erwirtschaften einen Umsatz von rund vier Mio. €. Frank rundet durch die Übernahme sein Produktangebot mit Federzinken ab, die als Träger für flachschneidende Werkzeuge wie Gänsefüße oder Hackschare dienen.


Anzeige