Magazin Branche

Fösten :

Die Flaggen gewechselt

Das Familienunternehmen im niedersächsischen Hemmingen hat als A-Händler exklusiv den Vertrieb der Marke Kubota in der Region übernommen

Fösten: Die Flaggen gewechselt

Kommunaltechnik ergänzt bereits das Angebot: Ab Januar 2019 wird die Fösten KG auch deren Vertrieb als A-Händler übernehmen.

Gut aufgestellt am Start: Robert v. Keudell, Vertriebsleiter Agriculture Kubota (Deutschland) GmbH, Frank Fösten, Geschäftsführer Fösten KG, Dr. Bernd Nissen, Vertriebsleiter Nord Kverneland Group Deutschland (v.l.).

Gut aufgestellt am Start: Robert v. Keudell, Vertriebsleiter Agriculture Kubota (Deutschland) GmbH, Frank Fösten, Geschäftsführer Fösten KG, Dr. Bernd Nissen, Vertriebsleiter Nord Kverneland Group Deutschland (v.l.).

Als Schmiede 1936 gegründet bietet die familiengeführte Fösten KG heute ein umfangreiches Sortiment an Landmaschinen und Geräten für die Rasen- und Grundstückspflege. Seit dem 1. Juli ist das Unternehmen neuer A-Händler und vertreibt exklusiv Kubota Traktoren der M-Serie und Kubota-Anbaugeräte. Die betreute Region umfasst den südlichen Raum Hannover, die Stadt Hannover, den Landkreis Hameln-Pyrmont sowie den südlichen Landkreis Schaumburg mit der A2 als jeweils nördlicher Grenze.

Bei einem Kubota-Abend am 29. Juni und einem Kubota-Tag am 30. Juni wurde die Neuaufstellung des Familienbetriebs vorgestellt. Mehr als 300 Besucher nutzten die Gelegenheit, um sich über das umfassende Produkt- und Dienstleistungsangebot der Fösten KG zu informieren. Für Geschäftsführer Frank Fösten bietet das Engagement für Kubota eine hervorragende Chance, das Unternehmen weiter zu entwickeln. „Mit dem Vertrieb und dem Service dieser hochwertigen und leistungsstarken Technik machen wir unser Unternehmen zukunftsfähig“, erläuterte Frank Fösten den wesentlichen Grund für den Farbwechsel.

Fokus auf Qualität und Kundennähe

Mit der Neuausrichtung ist die Fösten KG zugleich der erste Kubota-Händler, der die neue Händleridentifikation umsetzt und „Flagge zeigt“. Das Portfolio des Unternehmens deckt mit den Traktoren der Kubota M-Serie und dem umfassenden Produktspektrum der Kubota-Anbaugeräte aus dem Hause Kverneland in den Bereichen Bodenbearbeitung, Sätechnik, Pflanzenschutz, Düngung, Gülle-, Futterernte- und Grünlandtechnik sowie den elektronischen Lösungen für landwirtschaftliche Traktoren und Maschinen ein breites Feld ab. Aktuell sorgen hier neun Mitarbeiter in Verkauf und Service für die optimale Betreuung der Kunden.

Und die finden mit Marken wie Husqvarna, Sabo, Kärcher und Tielbürger bei der Fösten KG auch weitere technische Lösungen für die landwirtschaftliche Praxis. Darüber hinaus plant Frank Fösten aber bereits die nächsten Entwicklungsschritte: „Zum 1. Januar 2019 werden wir als Kubota-Händler auch den Bereich Kommunalmaschinen abdecken und unseren Kunden damit ein noch umfassenderes Angebot bieten können. Wir sind davon überzeugt, mit der Qualität und Leistungsfähigkeit der Kubota Traktoren und mit unserer hohen Servicequalität das optimale Paket für unsere Kunden geschnürt zu haben.“

Starkes Wachstum

Seit dem Start vor rund zehn Jahren hat Kubota Agriculture am deutschen Markt eine dynamische Entwicklung hingelegt. Mit der Fösten KG sind allein im landwirtschaftlichen Segment nun bereits 63 A-Händler für die Marke aktiv. Die Kubota Holdings Europe B.V. mit Sitz in Nieuw-Vennep in den Niederlanden ist eine hundertprozentige Tochter der 1890 von Gonshiro Kubota gegründeten Kubota Corporation mit Sitz in Osaka, Japan.


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus