Magazin Landtechnik

Fliegl :

Der Löwe kämpft gegen Dreck

Der „Löwe“ ist ein vollverzinkter Kehrbesen mit Schmutzsammelwanne und Planierschild für nahezu alle Fahrzeugtypen.

Fliegl: Der Löwe kämpft gegen Dreck

Ein frontal montiertes Räumschild lockert im ersten Schritt die gröbsten Verschmutzungen auf.

Silage, Stroh, Mist, Kies, Schotter, Bauschutt, Erde oder Abfall sollen sich mit dem neuen Kehrbesen „Löwe“ von Fliegl beseitigen lassen. Ein frontal montiertes Räumschild lockert im ersten Schritt die gröbsten Verschmutzungen auf und macht den Weg größtenteils frei, während der Kehrbesen dahinter die letzten Überreste zusammenkehrt.

Der Kehrbesen kann beispielsweise mit acht bzw. zwölf Besenreihen mit Hochleistungsbürsten aus Kunststoff ausgestattet werden. Nötige Bürstenwechsel gehen schnell und unkompliziert vonstatten, verspricht der Hersteller. Darüber lässt er sich dank der glatten Oberflächen einfach reinigen.

Für nahezu jedes Trägerfahrzeug bietet das Agro-Center eine entsprechende Aufnahme, ganz gleich ob für Euronorm-, Rad- und Teleskoplader-, Bagger- und Stapleraufnahmen sowie eine Ballenklammer- und Greifschaufelaufnahme. Bei den Schilden kann der Kunde zwischen einem Planierschild Robust mit einer Schürfleiste aus verschleißfestem Stahl HB450 oder Polyurethan und einem Schiebeschild mit Schrägstellung (besonders für den Winterdienst geeignet) wählen. Für den Frontanbau kann statt eines Planierschilds oder Schiebeschilds auch eine starre oder hydraulisch klappbare Schmutzsammelwanne montiert werden, die das gelockerte Material aufnimmt und bis zum Ausladeort transportiert. Der Löwe kann im Online-Shop des Agro-Centers konfiguriert oder aber als Komplettpaket inkl. Schiebeschild und Schaufelaufnahme geordert werden.


Fliegl

Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus