Magazin Kommunaltechnik

Fischer :

Mulcher und Blasgerät arbeiten kombiniert

Kleinturbine vor dem Mulchgerät bläst Insekten mit horizontalem Luftstrom schonend ab

Fischer: Mulcher und Blasgerät arbeiten kombiniert

Das rechts auf dem Mulcherchassis montierte Laubblasgerät erzeugt einen Luftstrom, der die Insekten vor dem Mulcher auffliegen lässt.

Fischer präsentierte auf der Agritechnica eine technische Weltneuheit zum Schutz von Insekten, Bienen und Kleinlebewesen beim Mulchen. Der Hersteller kombiniert einen Schlegelmulcher mit einem Laubbläser. Ein horizontaler Luftstrom vor den Mulchgerät bläst Insekten und Kleinlebewesen schonend ab.

Mit dem Verfahren können laut Fischer Insektenschutzraten größer als 90 Prozent erreicht werden. Das System eigne sich für alle Mäh-, Ernte-, und Bodenbearbeitungsverfahren. Das EcoCut-System ist zum Patent angemeldet und steht exklusiv nur bei Fischer zur Verfügung.

Fischer Maschinenbau ist einer der führenden Hersteller von Maschinen für Landschafts- und Forstpflege, Kommunalanwendungen und Laubentsorgung. Das Familienunternehmen ist seit über 50 Jahren im deutschsprachigen Raum am Markt.

Die Fischer-Gruppe hat ihren Sitz im baden-württembergischen Gemmrigheim am Neckar, südlich von Heilbronn. In der gesamten Firmengruppe sind rund 50 Mitarbeiter beschäftigt. Alle Maschinen werden in Deutschland entwickelt und auftragsbezogen produziert.

Fischer Maschinenbau GmbH & Co.KG
D-74376 Gemmrigheim
Telefon (0 71 43) 8 95 10
info @ fischer-maschinenbau.de
www.fischer-maschinenbau.de


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus