Magazin Landtechnik

Fendt :

Neuer Vizepräsident für die Traktorenentwicklung

Fendt hat Walter Wagner zum Vice President Engineering Fendt Tractors ernannt.

Fendt: Neuer Vizepräsident für die Traktorenentwicklung

Walter Wagner ist jetzt Vice President Engineering Fendt Tractors.

Seit dem 1. Januar 2019 ist Walter Wagner (57) Vice President Engineering Fendt Tractors. Wagner ist seit 2013 Prokurist und leitet seitdem auch das 500-köpfige Ingenieurteam für die Traktorenentwicklung am Fendt-Stammsitz Marktoberdorf.  Auch in seiner neuen Position ist er Dr. Heribert Reiter, Geschäftsführer Forschung und Entwicklung AGCO/Fendt und Vice President Engineering AGCO Tractors Global, unterstellt. Innerhalb des inzwischen breit angelegten Fendt Full-Line-Programms stellt der Produktbereich Traktoren historisch bedingt mit großem Abstand die größte und wichtigste Produktgruppe von Fendt dar, teilt der Hersteller mit. 

Wagner ist gebürtiger Allgäuer mit landwirtschaftlichem Hintergrund. Er studierte nach einer Lehre als Werkzeugmacher an der Hochschule Kempten den Diplomstudiengang Maschinenbau mit dem Schwerpunkt Konstruktion und trat am 1. Oktober 1988 als Konstrukteur seine erste Stelle im Bereich Entwicklung bei Fendt an. Im Jahr 1999 wurde er zum Produktbereichsleiter Entwicklung der Baureihe Fendt Farmer 200 und 300 ernannt. 

Peter-Josef Paffen, Vice President und Vorsitzender der AGCO/Fendt Geschäftsführung: „Die Karriere unseres langjährigen Entwicklungsingenieurs Walter Wagner zeigt sehr eindrucksvoll, wie man bei AGCO/Fendt Führungsverantwortung übernehmen kann.“ 


Fendt

Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus