Magazin Landtechnik

Fendt :

Jagdgewehr im Traktordesign

Fendt hat zusammen mit dem Jagdgewehrhersteller Sauer das Sondermodell S 404 „Fendt 1050 Vario“ entwickelt, das jetzt zugunsten des DJV-Projektes „Netzwerk Lebensraum Feldflur“ versteigert werden soll.

Fendt: Jagdgewehr im Traktordesign

Peter-Josef Paffen, Vorsitzender der AGCO/Fendt Geschäftsführung sowie Sauer-Geschäftsführer Matthias Klotz präsentieren das Gewehr vor einem Fendt 1050 Vario.

Mit einer ungewöhnlichen Aktion wollen der Landmaschinenhersteller Fendt und der Waffenhersteller J. P. Sauer & Sohn das Engagement der Jäger und Landwirte für Lebensraum und Artenvielfalt unterstützen. In enger Kooperation schufen beide ein sogenanntes Themengewehr. Herausgekommen ist die Repetierbüchse S 404 „Fendt 1050 Vario“. „Sauer hat dabei die markanten Design-Features unseres 14 Tonnen schweren und über 500 PS starken Flaggschiffs in die nicht einmal 3,5 Kilogramm leichte S 404 übersetzt“, sagt Peter-Josef Paffen, Vorsitzender der AGCO/Fendt Geschäftsführung und selbst passionierter Jäger.

So imitiert der Vorderschaft des Gewehrs den Schwung der Motorhaube, der Hinterschaft visualisiert den Frontgrill inklusive verchromten Logo. Und um Optik und Haptik der Reifen zu erhalten, wurden Griff-Einlagen im Traktoren-Profil aus Gummi handgefertigt. Die mit kleinen runden Vertiefungen versehene und schwarz DLC (Diamond Like Carbon) beschichtete Kammer wiederum verkörpert die Auspuff-Abdeckung. Als weiteres Schmankerl verwandelten die Saueraner mittels zwölf Hutmuttern auf Gewindestangen den Magazinboden in die Felge des großen Vorbildes. Abgerundet wurde das Ganze schließlich durch den kannelierten Lauf mit vernickelten Visiersockeln und verchromter Gewinde-Abdeckhülse, das Dieselross- Logo im Pistolengriff und den markanten Typen-Schriftzug auf dem Gehäuse.

Innerhalb weniger Tage hat Sauer ein Gewehr-Serienmodell komplett zerlegt, in Fendt-Grün lackiert, mit original Typenschildern versehen und anschließend wieder mit neuem Innenleben ausgestattet.

Das Fendt Jagdgewehr S404 ist eine Spende der beiden Premiumpartner des Deutschen Jagdverbandes (DJV) und wird mit Unterstützung von Auctronia, dem Frankonia Online-Auktionshaus, zugunsten des DJV-Projektes „Netzwerk Lebensraum Feldflur“ versteigert. Die beiden Geschäftsführer hoffen nun natürlich, dass die Begeisterung in hohen Auktionsgeboten mündet. Alle Details zur S 404 „1050 vario“ finden Sie unter www.auctronia.de oder aber auf den Homepages von Fendt, Sauer sowie der Seite des DJV.


Fendt

Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus