Magazin Landtechnik

Fendt :

Auch 2018 Gesamtsieger bei den Zulassungen

Fendt konnte bei Landwirten und Lohnunternehmnern in Deutschland auch im vergangenen Jahr wieder in allen Schlepper-Leistungsklassen ab 51 PS punkten.

Fendt: Auch 2018 Gesamtsieger bei den Zulassungen

Neben Fendt sind auch die AGCO-Marken MF und Valtra unter den zehn Topmarken in Deutschland.

Die Ergebnisse der Neuzulassungen für Traktoren für das Jahr 2018 in Deutschland zeigen: Fendt konnte bei Landwirten und Lohnunternehmern in Deutschland auch im vergangenen Jahr wieder in allen Schlepper-Leistungsklassen ab 51 PS punkten und stellt erneut die drei „Lieblinge der Nation“. „Da wir Traktoren erst ab 70 PS anbieten, ist es eine tolle Leistung mit einem Marktanteil von 24,6 Prozent den Leistungsbereich ab 51 PS anzuführen“, kommentiert Andreas Loewel, Leiter des deutschen Fendt-Vertriebes, die Zahlen. 

In den Leistungsklassen, in denen Fendt Traktoren anbietet, liegen die Vario-Modelle viermal an der Spitze. Gerade ab 201 PS aufwärts kann Fendt in Deutschland mit einen Marktanteil von 35,7 Prozent die Spitzenposition anführen. Die gesamte 700er Baureihe sei mit Abstand die am häufigsten gekaufte Traktorenserie in Deutschland.

Zusammen mit den Schwestermarken konnte AGCO in Deutschland auch 2018 wieder den ersten Platz mit einem Marktanteil von 26,1 Prozent erreichen - das waren 1,5 Prozentpunkte mehr als im Jahr zuvor. „Viele unserer Vertriebspartner bieten Traktoren der Marken Fendt und Valtra an, da sich die Schlepperprogramme hervorragend ergänzen. Damit hat der Händler auch für jeden Kunden das passende Modell“, so Loewel.


Fendt

Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus