Fella:

Update für die Schwader

Technische und optische Anpassungen bei der Juras-Baureihe

Fella: Update für die Schwader

Neben der Funktionalität stand bei der Neukonstruktion der Juras-Baureihe von Fella auch das Design im Fokus.

In diesem Jahr erhalten der Fella Zwei-Kreisel-Seitenschwader Juras 7850 /Pro sowie der Vierkreiselschwader Juras 12545 und die ISOBUS-fähige Pro-Variante ein technisches und optisches Update. Bei der Neukonstruktion des Juras 7850 wurde insbesondere Wert auf hohe Stabilität und funktionsunterstützende Designbauteile gelegt. Er besitzt eine Arbeitsbreite von bis zu 8,40 m. Die funktional gestaltete Designhaube ist ergonomisch geformt, beugt Futterablagerungen vor und erzeugt ein dynamisch-modernes Erscheinungsbild. Alle Hydraulikkomponenten verlaufen geschützt innerhalb der Abdeckung. Zugleich wurde bei der Formgebung auf optimierte Zugänglichkeit für Wartungs- und Einstellungsarbeiten geachtet.

Leistungsstarke Entlastungsfedern, serienmäßig an beiden Kreiseln, sollen das bodenschonende Rechen unterstützen und Belastungen auf Schwingen und Fahrwerk reduzieren. Die vollkardanische Kreiselaufhängung verhindert ein Einstechen der Zinken beim Ausheben und Ablassen. Eine Alleinstellung der Baureihe stellt die hydraulische Kurvenbahnverstellung CamControl dar. Durch eine hydraulische Verstellung der Kurvenbahn beim Ausheben am Vorgewende werden die Zinken in die passive Position gedreht. So wird eine Bodenfreiheit von mehr als 50 cm erreicht, was das Überfahren von großen Schwaden ermöglicht. Optional kann beim Juras 7850 /Pro die serienmäßige Ein- und Zwei-Schwadablage hydraulisch gesteuert werden. Mit einer elektrohydraulischen Komfortbedienung ausgestattet, werden in der Pro-Variante sämtliche Funktionen wie die Verstellung der Rechhöhe sowie das Wechseln von Transport- in Arbeitsstellung bequem vom Traktor gesteuert.

Tieferlegen per Knopfdruck

Die Vierkreiselschwader Juras 12545 /Pro gehören mit einer hydraulisch verstellbaren Arbeitsbreite von bis zu 12,50 m zu den größten Maschinen im Fella-Programm. Die Baureihe verfügt über ein Breitspurfahrwerk für eine möglichst tiefe Schwerpunktlage und hohe Stabilität. Neu bei diesem Modell ist die höhenverstellbare Achse des Fahrwerks. Sie gewährleistet eine Transporthöhe von unter vier Metern mit aufgesteckten Zinken.

www.fella.eu

Mehr zu Hersteller Fella

Herstellerdaten Fella

  • Gründungsjahr: 1918
  • Umsatz in Mio. €: 63
  • Anzahl Mitarbeiter: 200
  • Branche: Landtechnik
  • Website: www.fella-werke.de

Weitere Artikel zum Thema

weitere aktuelle Meldungen lesen