Magazin Wirtschaft

Faible für Technik :

Modellbaukunst vom Feinsten

Faible für Technik: Modellbaukunst vom Feinsten

Paul Rampelmann hat das Motorenmodell liebevoll nachgebaut.

Faszinierende Technik im verkleinerten Maßstab präsentierte Paul Rampelmann in Varsseveld. Unter den aufmerksamen Blicken seiner Händlerkollegen kurbelt er seinen liebevoll gebauten Modellmotor an. Nach mehreren Runden ertönt ein begeistertes Echo: „Er läuft!“ – Und tatsächlich dreht der nachgebaute Deutz Gasmotor Typ F4 aus dem Baujahr 1895 mit markantem Laufgeräusch.

Paul Rampelmann, langjähriges Vorstandsmitglied des Bundesverbandes LandBauTechnik, hat den Deutz Motor mit eigenen Werkzeugen im Maßstab 1:5 gefertigt. Bemaßte Baupläne standen dem leidenschaftlichen Technikfreak nicht zur Verfügung. Lediglich mit Hilfe von Bildern und Zeichnungen fertigte der Landmaschinenmechaniker-Meister aus Beelen eigenhändig die Einzelteile für das funktionsfähige Prachtstück.


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus