Magazin Forsttechnik

FAE Group :

Neue Funktionen sind jetzt Standard

Neuheiten für die Grünflächenpflege vorgestellt – neues Logo etabliert

FAE Group: Neue Funktionen sind jetzt Standard

Das integrierte Sonic-System soll für eine optimale Abstimmung zwischen Trägerfahrzeug und Mulcher sorgen und damit die Arbeitsleistung erhöhen.

Die italienische FAE Group, unter anderem Anbieter von Mulchgeräten und Forstfräsen, stellt Neuheiten im Bereich der Mulcher zum Anbau an Baggerausleger vor.

Der BL3/EX/VT ist für Bagger von 12 bis 20 Tonnen geeignet. Er zerkleinert Stämme mit bis zu 20 cm Durchmesser und ist in zwei Arbeitsbreiten erhältlich: 125 und 150 cm. Die neue Maschine ergänzt die auf der Agritechnica 2019 vorgestellte FAE Mulcher-Baureihe mit sogenannter Bite Limiter Technologie. Diese Technologie stellt laut Unternehmensangaben auch die Besonderheit dieser Baureihe dar: Spezielle Stahlprofile begrenzen die Eindringtiefe der Messer, senken dadurch den Leistungsbedarf und sorgen für optimale Arbeitsgeschwindigkeiten und Leistungen. Der 110-m3-Motor VT (Variable Torque) verfügt über ein variables Drehmoment. Dies soll die Arbeitsleistungen des Mulchers deutlich verbessern, indem er dessen Drehmoment bei Bedarf erhöht und die Stillstandzeiten des Rotors reduziert. Die integrierten BL-Messer bestehen aus geschmiedetem, temperaturgehärtetem Stahl und können mehrmals nachgeschliffen werden. Zur Standardausstattung gehören ein Durchflussregelventil und verschraubte sowie verstellbare Kufen. Ebenso enthalten ist eine hydraulische Klappe und angeschraubte, austauschbare Verschleißplatten aus Hardox. Optional erhältlich sind ein Räumschild, ein hydraulischer Greifer, eine mechanische Heckklappe, individuell anpassbare Anbauplatten und angeschraubte sowie austauschbare Spike Pro Gegenschneiden.

Der Mulcher BL3/EX/VT ist optional mit dem sogenannten Sonic-Zusatz erhältlich – ein intelligentes, flexibles System zum automatischen Abstimmen der hydraulischen Parameter des Mulchers mithilfe einer Steuerbox. Sie soll unter allen Betriebsbedingungen selbstständig und konstant dafür sorgen, dass der Mulcher unter Höchstleistung arbeiten kann.

Der UML/EX/VT ist einer der erfolgreichsten FAE Mulcher und geeignet für Bagger von 14 bis 20 Tonnen. Neben der Ausführung mit VT-Motor mit variablem Hubraum (Variable Torque) ist die Maschine jetzt auch mit der Sonic Technologie erhältlich.

Für kleinere Einsätze eignet sich das Modell BL1/EX/VT, das nun auch mit einem VT-Motor ausgestattet ist. Bekannt wurde die Baureihe durch die Einführung des Bite Limiter in den Markt der Mulcher für Bagger von 4 bis 7,5 Tonnen. Die Maschine ist mit einem hydraulischen Kolbenmotor mit 55 cm3 und variablem Drehmoment ausgestattet, der für eine Erhöhung der Produktivität laut Unternehmensangaben um etwa 25 bis 30 Prozent sorgt.

Die FAE Group bietet insgesamt 65 Modelle für die Grünflächenpflege an und erwartet für das Jahr 2020 einen Umsatz von mehr als 90 Millionen Euro. Das Unternehmen führte in diesem Jahr neben einem neuen Logo auch ein neues Firmenimage ein.

www.fae-group.com