Anzeige

Magazin Landwirtschaft

EU-Haushalt :

Ratspräsident will noch weiter kürzen

Direktzahlungen sollen auch nominal sinken

EU-Haushalt: Ratspräsident will noch weiter kürzen

Laut EU-Ratspräsident sollen Direktbeihilfen und Marktmaßnahmen von 13,2 Mrd. Euro bis 2020 sinken.

Die Gelder für die Gemeinsame Agrarpolitik (GAP) sollen noch stärker gekürzt werden als bisher angenommen. Wie aus einem neuen Vorschlag des EU-Ratspräsidenten Herman van Rompuy hervorgeht, sollen für die Landwirtschaft und den ländlichen Raum im ...

 

Der Artikel ist nur für Premium-Kunden lesbar

2012-48

Sie sind noch kein eilbote-Premium-Kunde?

Fordern Sie jetzt Ihren kostenlosen Premium-Testzugang an!

Ihre Vorteile:

  • Sofortiger Zugriff auf alle Artikel sowie das Archiv
  • Topaktuelle Branchen-Nachrichten
  • Drucken und Speichern aller Artikel

Ja, ich habe die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimme diesen ausdrücklich zu.

Premium

Sie sind bereits eilbote-Premium-Kunde?

Melden Sie sich jetzt an, lesen Sie diesen und andere geschützte Artikel und genießen Sie Ihre weiteren Premium-Vorteile!

Premium

Anzeige