Eidam - Schnittiger Feldarbeiter

Neue Messerwalze mit hoher Schnittkraft

Eidam: Schnittiger Feldarbeiter

Die neue Messerwalze von Eidam bietet eine Arbeitsbreite von drei bis fünf Metern im Heck- und/oder Frontanbau.

Eidam präsentiert seine neue Messerwalze innoMADE, die im eigenen Haus entwickelt wurde und dort auch produziert wird. Das Gerät ist mit einer Arbeitsbreite von drei bis fünf Metern für den Heck- und/oder Frontanbau erhältlich. Eine sechs Meter breite Variante für den Heckanbau ist in Planung. Die doppelt gefederte Koppelschwinge zwischen Rahmen und Messereinheit sowie die helixförmigen Messer sollen einen ruhigen und leichtzügigen Lauf der Walze gewährleisten.

Für eine optimale Schneidwirkung sorgen gehärtete Messer aus Borstahl. „Sie sind extrem helixförmig verdreht, verhältnismäßig dünn und erzeugen im Betrieb einen Selbstschärfeffekt. Die gegensätzliche Verdrehung der beiden Messerwellen ermöglicht einen sauberen Kreuzschnitt. Der Schnitt erfolgt punktuell entlang der Schneide für maximale Auflast. Durch den seitlichen Versatz der ersten und zweiten Messerwelle wird zudem ein vollflächiger Schnitt erreicht“, so Hendryk Eidam, der gemeinsam mit seinem Bruder Torsten Eidam die Geschäfte des Familienunternehmens mit 75 Mitarbeitern führt.

Bei Frontanbau gewährt eine 180-Grad-Klappung der Seitenteile optimale Sicht. Mit dieser Anbauweise sollen zudem zusätzliche Fahrspuren vor der Bearbeitung vermieden werden. Optional gibt es die Frontversion mit Aktivlenkung. Zudem können dann im Heck weitere Geräte wie Striegel oder Egge angehängt werden. Damit wird unter anderem das Konturfahren unterstützt oder einem Abdriften am Hang gegengesteuert.

www.eidam-landtechnik.de

 

Weitere Artikel zum Thema

weitere aktuelle Meldungen lesen