Magazin Branche

Echo Motorgeräte :

Trauer um Firmenchef Thomas Beck

Thomas Beck.

Thomas Beck.

Nach kurzer und schwerer Krankheit, dennoch völlig unerwartet, verstarb am Freitag, 29. März, Thomas Beck, Geschäftsführer der Echo Motorgeräte Vertrieb Deutschland GmbH im Alter von 62 Jahren.

Thomas Beck trat im Oktober 2005 die Geschäftsleitung an, nachdem er bereits seit den Anfängen des Unternehmens im Jahr 1981 ein fester Bestandteil der Führungsmannschaft gewesen war und es zuletzt als Vertriebsleiter maßgeblich geprägt hatte.

Für die folgende Expansion und den anhaltenden Aufwärtstrend von Echo Motorgeräte waren nicht nur seine zupackende Art, sein Sachverstand und sein unternehmerisches Geschick entscheidend, sondern mindestens ebenso seine ehrliche und verlässliche Persönlichkeit. Er baute das Familienunternehmen zu einem anerkannten Motorgeräte-Spezialisten aus, mit dem er zahlreiche Branchenauszeichnungen gewinnen konnte. Die engagierte Unterstützung des Fachhandels und die persönliche Kundenbeziehung waren dabei seine besonderen Anliegen.

Seiner Firma sowie deren Mitarbeitern widmete Thomas Beck seine volle Kraft. Er hinterlasse nicht nur als tatkräftiger Chef, sondern auch als warmherziger und zugewandter Mensch eine große Lücke, heißt es in einer Unternehmensmitteilung. Unter der Leitung seiner beiden Söhne Stefan Beck und Andreas Beck werde das Familienunternehmen seine Vision fortführen.

Die Trauerfeier und Beisetzung finden am Freitag, den 5. April, um 13.00 Uhr in der evangelischen Stiftskirche in Dettingen an der Erms statt.


Herstellerdaten Echo Motorgeräte
Website: www.echo-motorgeraete.de

Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus