Magazin Wirtschaft

DLG :

Trainee-Jahrgang in Warberg verabschiedet

Zwölf Nachwuchskräfte mit Management-Zertifikaten ausgezeichnet – Programm läuft seit 21 Jahren – Bewerbungen für den Ende August startenden Jahrgang 2018/2019 noch möglich

DLG: Trainee-Jahrgang in Warberg verabschiedet

DLG-Präsident Hubertus Paetow (1. v. l.) verabschiedete den Trainee-Jahrgang 2017/18.

Die DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) hat am 25. Mai im Rahmen einer Feierstunde auf Burg Warberg (Niedersachsen) zwölf Teilnehmer ihres Traineeprogramms verabschiedet und mit DLG-Management-Zertifikaten ausgezeichnet. Die fünf jungen Frauen und sieben jungen Männer, die aus Bayern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Mecklenburg-Vorpommern, Hessen und Schleswig-Holstein und aus dem fernen Kolumbien stammen, haben die neun Monate dauernde berufliche Weiterqualifizierung absolviert, die von der DLG seit nunmehr 21 Jahren für Nachwuchsführungskräfte in der Agrarwirtschaft durchgeführt wird. DLG-Präsident Hubertus Paetow überreichte die Urkunden.

Paetow wies in seiner Ansprache auf die hohe Bedeutung einer guten Ausbildung hin und betonte, wie wichtig gerade für Landwirte der Kontakt zu Gleichgesinnten und Partnern aus der Agrarwirtschaft ist. So sei das DLG-Traineeprogramm der Grundstein eines Netzwerks, welches von unschätzbarem Wert für die Teilnehmer sei. Die aus dem Programm entstandenen Kontakte hielten oft ein Leben lang. Aufgrund der im DLG-Trainee-Programm erworbenen Fähigkeiten und der Knüpfung wertvoller Kontakte seien bereits zahlreiche ehemalige Trainees in herausragenden Positionen in der Landwirtschaft sowie im vor- und nachgelagerten Bereich tätig.

Andree-Georg Girg, Geschäftsführer der Bayer Digital GmbH in Münster, stellte seinen Festvortrag unter das Thema „Die Zukunft ist digital“. Er stellte dar, in welche Lebensbereiche die Digitalisierung bereits vorgerückt ist und arbeitete heraus, dass die Landwirtschaft in dieser Entwicklung vielen anderen Branchen gegenüber „die Nase vorn“ hat.

Jetzt noch für den nächsten Jahrgang bewerben – wenige Restplätze frei

Junge Hochschulabsolventen und Absolventen der höheren Landbauschulen sowie Nachwuchskräfte aus landwirtschaftlichen Betrieben, die sich auf künftige Management- und Leitungsaufgaben zielorientiert vorbereiten wollen, können sich jetzt noch für den Ende August startenden Jahrgang 2018/2019 bewerben. Die maximale Teilnehmerzahl ist auf 22 Personen begrenzt. Die Bewerbungsphase endet mit der Besetzung des letzten Traineeplatzes.

Interessenten erhalten ausführliche Informationen bei der DLG-Akademie. Ansprechpartnerin ist Nina Eichberg, Telefon (0 69) 2 47 88-482, Fax (0 69) 2 47 88-84 82.

Schriftliche Anfragen bzw. Bewerbungen sind an traineeprogramm@dlg.org, bzw. die DLG-Akademie, Eschborner Landstr. 122, 60489 Frankfurt am Main, zu richten. Informationen sind auch im Internet unter der Adresse www.dlg-akademie.de/trainee-programm/ verfügbar.


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus