Magazin DLG-Feldtage 2014

DLG Testzentrum Technik und Betriebsmittel :

Neue Dienstleistungen in Bernburg präsentiert

Erweiterte Prüfung für automatische Lenksysteme – Pflanzenbauliche Ergänzung der Prüfung für Bodenbearbeitungsgeräte – Betriebsmittelprüfungen im Info-Zentrum Dünge(r)qualität

DLG Testzentrum Technik und Betriebsmittel: Neue Dienstleistungen in Bernburg präsentiert

Wie genau in der Spur? Dieses Jahr zeigt die DLG auch die Genauigkeit von Gespannen bei ihrer Arbeit.

Gleich mehrere Erweiterungen bestehender Technikprüfungen präsentiert das Testzentrum Technik und Betriebsmittel der DLG auf den DLG-Feldtagen. So wird das DLG-Prüfprogramm für den FokusTest „Automatische Lenksysteme“, das bisher ausschließlich die Lenkgenauigkeit des Traktors in den Mittelpunkt stellte, um eine Prüfung für die Spurtreue von Anbaugeräten erweitert. Gerade in Hanglagen kommt es trotz zentimetergenauer Spurtreue des Traktors zu merklichen Verschiebungen durch das zum Tal hängende Anbaugerät. Bei der erweiterten Lenksystemprüfung wird der Messpunkt vom Traktor deshalb an den Arbeitspunkt verlagert. Auf diese Weise kann bei Dreipunktgeräten der Effekt beispielsweise eines zwischen Traktor und Anbaugeräten verbauten, GPS-gesteuerten Verschieberahmens oder bei Anhängern der von gelenkten Achsen mit geprüft werden. Die Messmethode wird täglich um 11.00 Uhr und 14.30 Uhr im Rahmen der Maschinenvorfüh-rungen auf den DLG-Feldtagen präsentiert.

Des Weiteren haben die DLG-Prüfingenieure eine Erweiterung des DLG-FokusTests für Bodenbearbeitungsgeräte um eine pflanzenbauliche Prüfung entwickelt. Neben den bekannten technischen Kriterien wie Zugkraftbedarf und Arbeitsqualität, mit Details wie Stroheinmischung, Krümelung, Rückverfestigung usw., kann künftig optional die Aussaat einer sensiblen Kulturpflanze (z. B. Winterraps) auf das bearbeitete Saatbett erfolgen und der Auflauf der Kultur beurteilt werden. DLG-Prüfingenieur Georg Horst Schuchmann stellt die neue Prüfung und die Möglichkeiten zur Veröffentlichung der Testergebnisse am Mittwoch, dem 18. Juni, um 17.00 Uhr interessierten Herstellern vor. Nähere Informationen sowie eine Anmeldung zur Veranstaltung sind beim DLG-Marketing möglich. Ansprechpartnerin ist Katrin Winterhalter unter 069/24788-207 bzw. k.winterhalter@DLG.org.

Das Angebot an Kalkdüngern ist groß. Aber Kalk ist nicht gleich Kalk – auf die Wirkung im Boden kommt es an, und diese hängt von den Dünger- eigenschaften ab. Im Infozentrum „Dünge(r)qualität“ auf den DLG-Feldtagen 2014 informieren die Fachleute vom DLG-Testzentrum Technik und Betriebsmittel über geprüfte Düngekalke.

Nicht nur die Technik, auch die Düngerqualität ist erfolgsentscheidend. Das DLG Testzentrum informiert in Bernburg.

Nicht nur die Technik, auch die Düngerqualität ist erfolgsentscheidend. Das DLG Testzentrum informiert in Bernburg.


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus