Magazin Landtechnik

DLG :

Neue Köpfe für Normen und Vorschriften

Martin Gehring wird Vorsitzender des Ausschusses – Martin Vaupel Stellvertreter

DLG: Neue Köpfe für Normen und Vorschriften

Martin Gehring.

Der Ausschuss für Normen und Vorschriften der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) hat seinen bisherigen stellvertretenden Vorsitzenden Martin Gehring vom Kuratorium Bayerischer Maschinen- und Betriebshilfsringe (KBM) e.V. in Neuburg a.d. Donau zu seinem neuen Vorsitzenden gewählt. Er folgt auf Dr. Thomas Forstreuter vom Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverband in Münster, der den Ausschuss 15 Jahre lang geführt hat. Zum neuen stellvertretenden Vorsitzenden wählten die Ausschussmitglieder Martin Vaupel, Berater Landtechnik, Straßenverkehrsrecht, Schlepper- und Transporttechnik bei der Landwirtschaftskammer Niedersachsen in Oldenburg, der dem Ausschuss bereits seit 2013 angehört.

Martin Gehring, Jahrgang 1978, stammt von einem landwirtschaftlichen Betrieb mit Forst. Nach dem Abitur schloss er ein Studium mit dem Schwerpunkt „Agrarmarketing und Management“ an der Fachhochschule Weihenstephan zum Diplom-Wirtschaftsingenieur ab. Anschließend war er als Leiter Betrieb Agrar in einem großen bayerischen Unternehmen beschäftigt. Seit Dezember 2008 ist er beim Kuratorium Bayerischer Maschinen- und Betriebshilfsringe e.V. mit Sitz in Neuburg a.d. Donau. Dort ist er zuständig für die Unterstützung der MR-Geschäftsstellen im Tagesgeschäft. Spezialisiert hat er sich auf den Bereich Land- und Forstwirtschaftliche Fahrzeuge sowie rund um alle Fragen des Straßenverkehrs.


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus