Magazin

Dewulf :

132 Haken aus gehärtetem Stahl

Neue Fräse SC 360 für den Front- und Heckanbau ist ab sofort erhältlich

Dewulf: 132 Haken aus gehärtetem Stahl

Die neue Fräse SC 360 mit einer Breite von 36 Metern kann sowohl vor oder hinter dem Traktor angebaut werden.

Dewulf, Hersteller von Maschinen für Kartoffeln und Wurzelgemüse, kündigt die SC 360 Fräse an. Diese 3,6 Meter breite Maschine kann vor oder hinter dem Traktor angebaut werden. Den zuvor vorgestellten SC 300 und SC Compact folgend, ist dies nun der dritte Typ in der SC-Serie von Fräsen.

Die SC 360 wurde für Anbauer entwickelt, die auf 4 x 90 cm anbauen und die perfekte Vorbereitung des Pflanzbetts erzielen möchten. Die Fräse passt zu jedem Traktormodell und kann sowohl an der Vorder- als auch Rückseite angebaut werden. Bei der Montage vorne kann sie einfach mit einer Legemaschine kombiniert werden, um einen effizienten Pflanzvorgang zu erzielen.

Mit ihrem großen Rotordurchmesser von 650 mm kultiviert die Dewulf SC-Serie tiefer als die meisten anderen Fräsen der gleichen Kategorie. Auf diese Weise wird eine große Menge von lockerem Boden zur optimalen Dammformung verfügbar gemacht und die bestmöglichen Anbaubedingungen erzielt. Die SC 360 ist mit 132 Haken aus gehärtetem Stahl ausgestattet, die für jede Bodenart geeignet sind. Die Fräse ist mit verschiedener Sonderausrüstung verfügbar, wie z. B. Meißeln oder einer Krümelrolle. www.dewulfgroup.com