Magazin Landtechnik

Deutz-Fahr :

Traktoren für Sonderkulturen oder Kommunen

Deutz-Fahr bringt mit der Serie 5DV/DS/DF TTV neue stufenlose Kompaktraktoren mit geringer Außenbreite für spezielle Arbeiten auf den Markt.

Deutz-Fahr: Traktoren für Sonderkulturen oder Kommunen

Die Traktoren sind nicht nur für Sonderkulturen wie dem Wein- und Obstbau geeignet, sondern auch für Kommunen oder den Garten- und Landschaftsbau.

Bereits im letzten Jahr stellte Deutz-Fahr mit der Serie 5DS TTV seinen ersten Schmalspurtraktor mit stufenlosem Getriebe vor. Jetzt ergänzt der Lauinger Traktorenhersteller die Serie mit den neuen Modellreihen 5DV und 5DF TTV und bietet damit insgesamt drei kompakte Außenbreiten für jeden Einsatz (ab 1.077 mm bei den 5DV Modellen, ab 1.267 mm beim 5DS TTV und ab 1.441 mm bei den breiteren 5DF Modellen).

Die Spezialtraktoren besitzen laut Hersteller technologische Innovationen, die die Arbeit in Kommunen, Sonderkulturen wie dem Wein- und Obstbau oder im Garten- und Landschaftsbau erheblich erleichtern.
Besonderheiten der Traktoren:

  • Deutz-Fahr setzt auf die FarmMotion CommonRail Turbodieselmotoren mit 3- oder 4-Zylindern mit einer maximalen Leistung von 88 bis 113 PS.
  • Mit der neu entwickelten MaxCom-Bedienarmlehne lassen sich alle Traktorfunktionen per Joystick steuern und nach Belieben konfigurieren, um auch komplexe Arbeitsgeräte einfach und bequem zu bedienen.
  • Die „Fingertipp“-Bedienhebel dienen zur Steuerung der Zusatzsteuerventile sowie des Front- und Heckkrafthebers.
  • Das neue stufenlose TTV-Getriebe der Serie 5 DV/DS/DF TTV soll die hohe Effizienz eines mechanischen Getriebes, gepaart mit dem Komfort und der Leichtgängigkeit eines hydrostatischen Getriebes bieten.
  • Die neuentwickelte 4-Pfosten-Kabine biete einen großzügigen Innenraum bei gleichzeitig kompakten Außenabmessungen.
  • Dank der kompakten und flachen Bauweise des TTV-Getriebes verfügt die Kabine über einen ebenen Kabinenboden, was den Einstieg in die Kabine erleichtern und mehr Beinfreiheit bieten soll.
  • Die klimatisierte Kabine ist auf neuen Hydro-Silentblöcken gefedert gelagert.
  • Die umfangreiche Serienausstattung des 5 DV/DS/DF TTV kann durch eine gefederte Vorderachse mit Einzelradaufhängung erweitert werden.
  • Auch die Hydraulikanlage steht in unterschiedlichen Ausstattungen zur Verfügung.
  • Der elektronisch gesteuerte Heckkraftheber hat eine maximale Hubkraft von 2.600 kg beim 5DV/DS TTV und 3.800 kg beim 5DF TTV; der optional erhältliche Frontkraftheber hebt 1.500 kg.


Deutz-Fahr

Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus