Anzeige

Magazin Neuheiten

Deutz-Fahr :

Die Serie 6 bekommt Zuwachs

Vier neue Modelle in den Leistungsklassen 192 bis 230 PS erweitern das Sortiment

Deutz-Fahr: Die Serie 6 bekommt Zuwachs

Die Traktoren werden von der neuesten Generation der 6-Zylinder-Deutz-Motoren angetrieben, die von 192 PS beim 6190 TTV bis zu 230 PS beim 6230 TTV reichen.

Deutz-Fahr stellt vier neue Modelle seiner Serie 6 vor: der 6190 TTV, 6210 TTV, 6230 TTV und der 6230 TTV HD. Die Traktoren werden von der neuesten Generation der 6-Zylinder-Deutz-Motoren angetrieben, die von 192 PS beim 6190 TTV bis zu 230 PS beim 6230 TTV reichen. Die optimierte Motorcharakteristik ermöglicht laut Hersteller ein maximales Drehmoment von bis zu 970 Nm. Ebenfalls sollen Höchstgeschwindigkeiten bis zu 60 km/h erreicht werden. Durch das neue TTV-Getriebe und das CleanOil-Hydrauliksystem wurde der Motorölwechsel auf 1.000 Stunden und der Getriebeöl- und Hydraulikölwechsel auf 2.000 Stunden erhöht.
Der CleanOil-Hydraulikölkreislauf ist unabhängig vom Getriebeölkreislauf, um einen Schmutzeintrag in das Getriebeöl zu vermeiden. Load-Sensing-Systeme sind mit verschiedenen Durchflussmengen von bis zu 210 l/min erhältlich. Der Frontkraftheber mit einer Kapazität von 5.450 kg kann mit der DualSpeed-Frontzapfwelle gekoppelt werden. Der Heckkraftheber hat eine Kapazität von bis zu 10.000 kg, wobei hydraulische oder automatische Seitenstabilisatoren montiert werden können. Zur Grundausstattung gehört die Transportstellung der Unterlenker.

Neue Kabinenausstattung

Die MaxiVision 2-Kabine, die auch auf der neuen 7er- und 8er-Serie verbaut ist, hat neue Ausstattungsmerkmale bekommen, u.a. ein Haltersystem für zusätzliche Monitore und einen luftgefederten Sitz, der bis zu 23 Grad schwenkbar ist. Mit dem iMonitor3 kann der Fahrer alle Funktionen der Maschine steuern. Die Oberfläche soll noch einfacher zu bedienen sein.
Die TTV-Traktoren der Serie 6 sind TIM-fähig und ermöglichen eine Zwei-Wege-Kommunikation zwischen Traktor und Anbaugerät. Das Datenmanagementpaket ist serienmäßig enthalten. Das SDF Fleet Management zur Ferndiagnose ist im ersten Jahr kostenlos.

www.deutz-fahr.com



Anzeige