Magazin Neuheiten

Deutz-Fahr :

Aus dem Agrolux wird jetzt 4E

Sechs neue Kompakttraktoren mit 65 bis 97 PS kommen jetzt in den Markt

Deutz-Fahr: Aus dem Agrolux wird jetzt 4E

Die Hubkraft der mechanischen Heckkraftheber beträgt 3.500 kg.

Deutz-Fahr hat die Agrolux-Modellpalette überarbeitet. In dem Zusammenhang hat der Hersteller die Traktorserie in 4E umbenannt. Vorgestellt wurde die neue Serie zum ersten Mal auf der Agritechnica 2017, jetzt sind die Modelle verfügbar.

Ab sofort gibt es sechs neue 4E Modelle von 65 PS (48 kW) bis 97 PS (71 kW), darunter zwei hinterradangetriebene Traktoren und vier mit Allradantrieb. Angetrieben wird die neue Serie 4E von Farmotion 3-Zylinder-Motoren mit neuem Kühlsystem. Der Kunde kann Getriebe mit 30 km/h oder 40 km/h wählen. SDF hat die Vorderachsen speziell für dieses PS-Segment entwickelt. Zwei Hydraulikpakete und vier Zapfwellenoptionen stehen zur Auswahl. Die Fahrerplattform wurde in punkto Ergonomie und Komfort verbessert. Der Lenkeinschlagwinkel beträgt 55° und soll die neuen Serie 4E-Modelle sehr wendig machen. Die Allradmodelle sind mit zwei Lenkzylindern und 4-Rad-Bremse ausgestattet.

Same Deutz-Fahr Deutschland GmbH
89415 Lauingen
Telefon (0 90 72) 997-0
Telefax (0 90 72) 997-300
www.deutz-fahr.com


Deutz-Fahr

Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus