Magazin Landtechnik

Deutz :

Elektroantrieb für Industriefahrzeuge

Deutz präsentierte am 13. und 14. Februar auf der IVT Expo 2019 (Industrial Vehicle Technology) in Köln seine innovatioven Antriebssysteme mit dem Schwerpunkt „Elektrifizierung“.

Deutz: Elektroantrieb für Industriefahrzeuge

Ds E-Deutz Hybrid-System.

Die internationale Messe IVT Expo 2019 (Industrial Vehicle Technology) in Köln zeigte am 13. und 14. Februar neue und wegweisende Komponenten und Technologien für Industriefahrzeuge. Auch der Motorenhersteller Deutz hat sich dort präsentiert.

Deutz bietet als Teil seines modularen Produktbaukasten-Systems künftig eine breite Auswahl an frei skallierbaren Antriebskomponenten. Das können Verbrennungsmotoren, elektrische E-Deutz Antriebe oder die intelligente Kombination aus beiden Technologien sein. Die Lösungen reichen von einem Mild-Hybridantriebsstrang, der einen Verbrennungsmotor unter 56 kW mit einer 20-kW-Elektromaschine kombiniert, über vollständig hybrid-elektrische Fahrzeuge (HEV) bis hin zu vollständig elektrifizierten batterieelektrischen Fahrzeugen (BEV). Deutz zeigte außerdem das Layoutkonzept, die mechanische und elektrische Konstruktion der Antriebsstränge in Demonstrationsfahrzeugen sowie die Auswirkungen auf die Kraftstoffeffizienz und die Emissionssenkung in der Praxis. 

Dr. Ralf Plieninger, Head of Electrification bei der Deutz AG, erklärte: „Unsere E-Deutz-Antriebe erzielen einen deutlichen Verbrauchsvorteil, der die Gesamtbetriebskosten und die Emissionen von Off-Highway-Maschinen gleichermaßen senkt. So konnten wir mit einem Hybridantrieb in einer typischen Teleskoplader-Anwendung bereits eine Kraftstoffersparnis von bis zu 15 Prozent erreichen. Außerdem gewinnt die Maschine durch die Zusatzleistung des Elektromotors deutlich an Dynamik.“ 


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus