Magazin Branche

Deutz :

Eigentümerwechsel bei Halberg

Die neuen Inhaber der Neue Halberg Guss GmbH (NHG) stellen die Belieferung mit Motorblöcken, Kurbelgehäusen und Zylinderköpfen sicher

Die Deutz AG begrüßt den Ende November 2018 vereinbarten Eigentümerwechsel bei der Neue Halberg Guss GmbH (NHG). Sowohl für die Mitarbeiter als auch für die mit Gussteilen belieferten Kunden der NHG sei damit eine tragfähige Lösung gefunden. Demnach werden die neuen Eigentümer, die auch vom Deutz Konzern in Form einer Teilfinanzierung aktiv unterstützt werden, die relevanten Produktionsanlagen und Grundstücke an den betroffenen Standorten Saarbrücken und Leipzig erwerben. Die neue Eigentümersituation stellt die Belieferung der Deutz AG mit den für die Motorenproduktion benötigten Motorblöcken, Kurbelgehäusen und Zylinderköpfen sicher. „Nach vielen Monaten intensiver Verhandlungen und damit verbundener Unsicherheit konnte endlich eine nachhaltige Lösung gefunden werden. Diese gibt uns Planungssicherheit und gewährleistet eine zuverlässige Belieferung unserer Kunden“, so der Deutz-Vorstandsvorsitzende Dr. Frank Hiller.


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus