Deula Warendorf:

Vom Innenhof zum Campus

Deula in Warendorf startet ein neues Bauprojekt – Freizeitbereich wird modern gestaltet

Deula Warendorf: Vom Innenhof zum Campus

Mit Schwung: Der Arbeitskreis Deula-Campus macht den ersten Spatenstich für das Bauprojekt.

Das Bildungszentrum Deula ist geprägt von Werkhallen, Seminargebäuden und seinen Gästehäusern. Der Freizeitbereich mit Sitzecken und Grillplatz für die zahlreichen Teilnehmer, die dort mitunter mehrere Wochen wohnen, versteckte sich etwas hinter dem Gewächshaus im großzügigen Innenhof der Schule für grüne Berufe. Ein Basketballfeld und eine Tischtennisplatte ergänzten das Angebot. Da das nicht mehr zeitgemäß war, haben sich Schulleitung, Lehrer und Gästebetreuer auf den Weg gemacht, Spiel und Sport in der Deula auf ein modernes Level zu bringen.

Mit einem symbolischen ersten Spatenstich feierte der „Arbeitskreis Deula-Campus“ jetzt den Baubeginn für einen modernen Sport-und Spielplatz für Erwachsene im Herzen des Innenhofes. Für Deula-Geschäftsführer Björn Plaas ist das Projekt nur konsequent: „Der Unterricht hier steht unter dem Leitsatz ,Lernen und Erleben‘. Während des Unterrichts sind unsere Teilnehmer permanent aktiv. Da muss in den Abendstunden ein ebenso spannender Ausgleich her.“

Dafür hat die Deula innovative Partner aus der Branche an Bord geholt, die neue Geräte und neue Technologien vorstellen wollen. Neben neuen Bewegungsspielen findet sich verschiedene Outdoor-Fitnessgeräte sowie ein Grillplatz.

Weitere Artikel zum Thema

weitere aktuelle Meldungen lesen