Magazin Neuheiten

Dammann :

Die Düsen im Blick

Details optimieren den Pflanzenschutz – Genauigkeit sichert den Erfolg der Maßnahmen

Dammann: Die Düsen im Blick

Wird nur die Pflanzreihe und nicht der Zwischenraum behandelt, spart das Pflanzenschutzmittel und damit Kosten.



Das Spritzbild mit ProSpray PWM.

Das Spritzbild mit ProSpray PWM.

Die neue RSD Reihen-Spezifische-Düsenpositionierung von Dammann ermöglicht eine Bandbehandlung in Reihenkulturen auch mit großen Arbeitsbreiten. Die Düse wird durch eine aktive Steuerung präzise über der Reihe geführt. Hierdurch lassen sich der Einsatz von Pflanzenschutzmitteln verringern bzw. Anwendungsauflagen einhalten. Das System stellt eine optimale Ergänzung zur mechanischen Beikrautbekämpfung zwischen den Reihen dar. Der Düsenträger wird mit einer schmalen Flachstrahldüse ausgestattet, die eine Behandlung von 20 bis 30 cm über der Reihe ermöglicht. Mit den herkömmlichen Düsenabständen von 50 bzw. 25 cm ist dies nicht möglich, da zum Beispiel bei den Rüben ein Reihenabstand von 45 cm die Regel ist. Auch ein Verschieben über die Reihe ist bei Pflanzenschutzspritzen nur über Änderung der Fahrspur möglich, was meist eine Zerstörung des Bestands zur Folge hat. Durch das Arbeiten auf ganzer Gestängebreite vervielfacht sich jetzt die Schlagkraft und es kann bestandsschonend in den vorhandenen Fahrgassen gefahren werden. Die RSD führt zu Einsparungen von Pflanzenschutzmitteln.

Flexibel mit Multi-Set

Die App MULTI-Select steuert zwei Düsensets. In einer Düsenleitung können dementsprechend zwei Düsensets eingebaut werden, welche separat geschaltet werden und einen schnellen Wechsel der Düsen und damit eine Anpassung an die Applikation ermöglichen. In Zusammenarbeit mit der Firma Müller Elektronik wurde MULTI-Select entwickelt. Die App dient zur Verwaltung mehrerer Düsensets in einem Sprühsystem. Die Auswahl des Düsensets findet über das ISOBUS-Terminal statt. Ein schneller Wechsel von Düsenabstand 25 auf 50 cm ist möglich, ohne Düsen hierfür stillzulegen oder Änderungen am Düsenträger vorzunehmen. Die einzelnen Sets können mit bis zu vier Düsen ausgerüstet sein, die über Vario-Select gesteuert werden. Verwendet werden können hier alle Düsenträger bis hin zum Quattrodüsenträger.

Das neue Dammann proSpray PWM (Pulse-Width-Modulation) System besteht aus einem pneumatischen Tandem- oder Quattrodüsenträger mit einer eingebauten PWM-Düsenschaltung. Diese Kombination ermöglicht eine variable Ausbringmenge bei einem konstanten Tropfenspektrum, da der Volumenstrom nicht über den Spritzdruck geregelt wird. Im PWM-System sind zwei Spritztechniken vereint. Zum einen der dauerhafte und ununterbrochene Sprühstrahl der pneumatisch geschalteten Düse für eine großflächige Benetzung und zum anderen die Anpassung des Volumenstroms bei Änderung der Geschwindigkeit durch die PWM-Düse.

Halle 9, Stand B31


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus