Magazin Landtechnik

Continental :

VF-Technologie für Landwirtschaftsreifen auf Agritechnica

Auf der diesjährigen Agritechnica stellt Continental die neue Very High Flexion-Technologie (VF) für die Landwirtschaftsreifen TractorMaster und CombineMaster vor.

Continental: VF-Technologie für Landwirtschaftsreifen auf Agritechnica

Die VF-Reifen haben flexible Seitenwände, die bei reduziertem Luftdruck oder hoher Last die Reifenhaltbarkeit auf hohem Niveau halten sollen.

Mit neuen VF-Reifen erweitert Continental das bestehende Portfolio der Landwirtschaftsreifen.
Die neuen Very High Flexion-Technologie (VF) stellt der Hersteller für die Landwirtschaftsreifen TractorMaster und CombineMaster auf der diesjährigen Agritechnica vor.

VF-Reifen unterstützen die Landwirte bei ihren vielfältigen Aufgaben und ermöglichen ihnen nicht nur Zeit und Kraftstoff einzusparen, sondern auch Bodenverdichtung zu vermeiden, verspricht der Hersteller. War bislang eine Anpassung des Reifendrucks an die verschiedenen Arbeitsschritte nötig, je nachdem ob das Fahrzeug beladen oder leer, auf der Straße oder dem Acker unterwegs war, können Landwirte das zeitintensive Anpassen des Luftdrucks mit Hilfe der VF-Technologie umgehen. Dank der stark gesteigerten Flexibilität liefern VF-Reifen eine konstante Tragfähigkeit bei sämtlichen Geschwindigkeiten und erlauben im Vergleich zu Standardreifen eine Verringerung des Reifendrucks bei gleichbleibender Leistung.

Die Reifen mit VF-Spezifikation haben hochflexible Seitenwände, die bei reduziertem Luftdruck oder hoher Last die Reifenhaltbarkeit und Fahrstabilität auf hohem Niveau halten sollen. Ermöglicht wird das durch eine optimierte Gürtel- und Wulstgeometrie.



Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus