Magazin Branche

Continental :

Akquisition des Kunststoffspezialisten Merlett

Zukauf soll Materialkompetenz für industrielle Fluidlösungen über Kautschuk hinaus erweitern

Das Technologieunternehmen Continental hat eine Vereinbarung zum Kauf des Kunststoffspezialisten Merlett Group, mit Sitz in Daverio, Italien, abgeschlossen. Continental erweitert mit dieser Übernahme ihre Materialexpertise für Kunststofftechnologien und -lösungen und stärkt damit insbesondere die Kompetenz jenseits von Kautschuk.

Die Vereinbarung beinhaltet den Kauf aller Geschäftstätigkeiten der Merlett Group, einschließlich drei Fertigungs- standorten in Italien und in der Schweiz sowie ein Netzwerk mit Vertriebsbüros in zwölf europäischen Ländern mit insgesamt rund 500 Mitarbeitern.

Der Vollzug des Erwerbs steht unter dem Vorbehalt der Freigabe durch die zuständigen Kartellbehörden. Beide Parteien haben Stillschweigen über die Details der Transaktion vereinbart.

Die Merlett Group wurde 1952 von der Familie Tamborini gegründet und ist heute einer der europaweit führenden Hersteller von flexiblen Kunststoffschläuchen. Das Unternehmen entwickelt, fertigt und vertreibt Schläuche für die Landwirtschaft, für Industrieanwendungen und die Bau-, Transport- und Lebensmittelindustrie. Es betreibt zwei modern ausgestattete Produktionsstätten in Italien (Daverio, Varano Borghi) und eine in Rancate in der Schweiz.


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus