Magazin Landtechnik

CNH :

Silber für Isomax

Mit Isomax präsentiert AGXTend – eine Marke von CNH Industrial – einen neuen Weg, Isobus herstellerübergreifend und mit geringen Kosten zu nutzen.

CNH: Silber für Isomax

AGXTend bietet mit dem Isomax-Development-Kit eine Lösung für Schulen, Universitäten und Forschungseinrichtungen an.

Das neue System Isomax von AGXTend wurde mit dem Ziel entwickelt, Isobus zum weltweiten Standard in der Landwirtschaft zu machen. Dafür ist die Software quelloffen, das System markenübergreifend. Um den ständigen Weiterentwicklungen in der Welt der Landtechnik gerecht zu werden, ist es mit Isomax für Anwender erstmalig möglich, selbst Entwicklungen vorzunehmen. Speziell für diese Anforderungen bietet AGXTend mit dem Isomax-Development-Kit eine Lösung für Schulen, Universitäten und Forschungseinrichtungen an. Hiermit können Entwicklungskosten um bis zu 90 Prozent gesenkt werden. Das überzeugte auch die Jury des Agritechnica- Innovation-Awards – ISOMAX erhielt eine Silber- Medaille.

Ein weiteres Feature ist Connect ID, eine automatischen Anbaugeräteerkennung, die komplett ohne manuelle Dateneingabe auskommt. Mit dem eingebauten MEMS-Sensor ist Isomax in der Lage, Arbeits- und Fahrzeiten automatisch zu dokumentieren – gut für die Preisfindung beim Gebrauchtmaschinenverkauf. Dank geobasierter Datenaufzeichnung werden die GPS- Abmessungen von Anbaugeräten abgespeichert. Das sorgt für eine Arbeitserleichterung beim Einsatz von Lenksystemen. Das Herzstück von Isomax ist das ISO ECU mit Wifi, Bluetooth und Isobus: für einen unbegrenzten Zugriff.

AGXTend, eine Marke von CNH Industrial, wurde im Jahr 2019 in den Markt eingeführt und arbeitet mit mit den aktuellen Partnern Zasso, AppsforAgri, Fritzmeier, Geoprospectors sowie Dinamica Generale zusammen.



Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus