Magazin Branche

CNH Industrial :

Mission erfüllt

New Holland Agriculture bringt Übernahme von Kongskilde Agriculture zum Abschluss

CNH Industrial: Mission erfüllt

Aufräumarbeiten notwendig: Kongskilde steht zur Zeit noch für ein relativ heterogenes Produktprogramm von der Grünlandtechnik bis zum Steinsammler.

Wie bereits im Oktober angekündigt, wird New Holland Agriculture sein Produktangebot im Zuge des Zukaufs der Bodenbearbeitungs- und Grünlandtechniksparte von Kongskilde Industries durch CNH Industrial um mehrere neue Geräte-Baureihen erweitern. Kongskilde Industries gehört zur dänischen Unternehmensgruppe Dansk Landbrugs Grovvareselskab (DLG A.m.b.A.).

Die Sparte, die zwei Werke in Europa (in Polen und Schweden) und weitere Betriebsstätten in der EMEA-, APAC- und NAFTA-Region umfasst, wurde jetzt am 1. Februar von CNH Industrial übernommen. Das Produktprogramm von New Holland Agriculture wird dadurch um Geräte für die Bodenbearbeitung und Aussaat sowie Heu- und Futtererntemaschinen ergänzt, die unter verschiedenen Markennamen – darunter Kongskilde, Överum, Howard und JF – vertrieben werden. Die Marken- und Vertriebsorganisa- tionen, Händler und Importeure von Kongskilde werden ihre Tätigkeit wie bisher weiterführen, heißt es in einer CNH-Pressemitteilung. New Holland wird die neue Gerätepalette nach und nach in sein bestehendes Produktangebot integrieren.

„Dies ist ein bedeutender Schritt zur Umsetzung unserer Strategie, die darauf abzielt, unseren Kunden rund um den Globus innovative und komplette Lösungen anzubieten“, so Carlo Lambro, Markenpräsident von New Holland Agriculture. „Wir schaffen eine starke globale Plattform, die den Marken Kongskilde und New Holland Agriculture gute Wachstumschancen eröffnet.“


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus