Magazin Branche

CNH Industrial :

Hubertus M. Mühlhäuser verlässt Unternehmen

Suzanne Heywood übernimmt mit sofortiger Wirkung übergangsweise Posten des CEO

Suzanne Heywood übernimmt den Posten als CNH Industrial CEO übergangsweise von Hubertus M. Mühlhäuser.

Suzanne Heywood übernimmt den Posten als CNH Industrial CEO übergangsweise von Hubertus M. Mühlhäuser.

Wechsel in der Führungsspitze des italienischen Nutzfahrzeugkonzerns: Hubertus Mühlhäuser verlässt das Unternehmen, Suzanne Heywood übernimmt vorläufig.

Völlig überraschend haben sich der Nutzfahrzeug- und Landmaschinenhersteller CNH Industrial und der bisherige Chief Executive Officer (CEO) Hubertus M. Mühlhäuser mit sofortiger Wirkung voneinander getrennt. Die bisherige Board-Vorsitzende Suzanne Heywood ist zusätzlich zu dieser Funktion auch zum CEO bestellt worden. Die Managerin ist zugleich in der Leitung des größten CNH-Anteilseigners Exor. In dieser Funktion ist sie seit 2016 im Unternehmen tätig. Zuvor war sie 16 Jahre bei dem Berater Mc Kinsey und verließ das Unternehmen in der Funktion des Senior Partners. Die 51-jährige Britin ist außerdem Vorstandsmitglied des Economist und Non-Executive Director von Chanel, sowie Autorin eines Buches und mehrerer Artikel zum Thema Reorganisation.

Sie solle mit ihrer Erfahrung das Unternehmen durch die „beispiellose“ aktuelle Krisensituation steuern, wie es in einer Mitteilung heißt. Die Position übernimmt sie zunächst vorläufig, bis ein neuer CEO gefunden ist.

Ihr Vorgänger Mühlhäuser war erst im September 2018 zum CEO bei CNH Industrial berufen worden. Zum schnellen Ausscheiden des deutschen Managers aus der Führungsposition nannte das Unternehmen keine weiteren Gründe. CNH dankte ihm in einer Pressemitteilung für seine „leidenschaftliche Führungsarbeit“ und verfolgt von ihm ins Leben gerufene Initiativen weiter, wie z.B. das Projekt ‚Transform 2 Win‘ Mühlhäuser war von 2005 bis 2012 bei AGCO tätig, zuletzt als Vice President und General Manager für die Region EAME (Europa, Afrika, Nahost) inklusive Osteuropa und außerdem zuständig für den Technologie-Bereich. Im August 2012 verließ er AGCO und widmete sich zwei Jahre seinem eigenen Familienunternehmen, dem Tunnelbau-Spezialisten Mühlhäuser Holding Ltd., in dem er seit 2015 Non-Executive Chairman ist. Von 2015 bis 2018 war er CEO der Welbilt Inc., einem Spezialisten für gewerbliche Kücheneinrichtungen mit 1, 3 Mrd. Dollar Jahresumsatz 2017.

Zudem verlässt mit Max Chiara auch der Finanzchef CNH Industrial, für das er 13 Jahre tätig war. Er wird abgelöst durch Oddone Incisa „Chief Financial Officer“, der das Amt zusätzlich zu seiner Funktion als President Financial Services übernimmt.


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus