Magazin Branche

Claas Württemberg :

Neuer Standort in Oberessendorf

Umzug in den Neubau in der Sandelholzstraße in Oberessendorf

Claas Württemberg: Neuer Standort in Oberessendorf

Mit dem neuen Standort will Claas Württemberg den zukünftigen Anforderungen der landwirtschaftlichen Betriebe und Lohnunternehmer noch besser gerecht werden.

Die Claas Württemberg ist nach nunmehr 17 Jahren vom bisherigen Standort Petrusstraße 4 in Oberessendorf in den Neubau in der Sandelholzstraße 7 des selben Ortes umgezogen.

„Mit dem Neubau des Landtechnik-Zentrums auf einer Grundfläche von über 12.000 m2 und einem Gebäudekomplex von 1.280 m2 sowie einer Lagerhalle von 600 m2 können wir den zukünftigen Anforderungen der landwirtschaftlichen Betriebe und Lohnunternehmer gerecht werden und gleichzeitig in der Region weiter wachsen“, so Wolfgang Rück, Geschäftsführer der Claas Württemberg. Gleichzeitig betont er, dass mit der Gesamtsumme von ca. 3 Mio. Euro dies eine Investition in die Zukunft und für die Landwirtschaft der Region ist. Für den Standort Oberessendorf spricht laut Claas die Etablierung des bisherigen Betriebes in den vergangenen 17 Jahren und die sehr gute Anbindung zur B 30 an das Vertriebsgebiet in alle vier Himmelsrichtungen.

Das neue Landtechnik-Zentrum beinhaltet eine große Werkstatt nach den neuestem Standard mit einem 5 Tonnen Deckenkran mit 6 Meter Hakenhöhe. Eine Motorbremse, eine Abgasabsauganlage, Diagnosetechnik für die Fehleranalyse, Achsvermesssung mit Laserspurmessgerät, Scheinwerfereinstellung, Klimaservice und Anlagen zur Reifenmontage und digitalen Prüfung des Reifenrundlaufs vervollständigen die Einrichtung der Werkstatt. Hinzu kommt ein dreistöckiges Ersatzteillager, eine Ausstellungs- und Übergabehalle sowie eine separate Maschinenhalle. Mit dem Neubau soll der Kunde zukünftig ein noch breiter aufgestelltes Ersatzteillager finden, das speziell auf die in der Region vorhandenen Maschinen abgestimmt wurde, verbunden mit einem kompetenten Serviceteam.

Die Claas Württemberg GmbH ist exklusiv für den Landtechnikvertrieb und den Service für Claas Produkte in insgesamt 52 Landkreisen mit Schwerpunkt in Baden Württemberg, Unterfranken, Allgäu und Schwaben (Bayern) mit Standorten in Langenau (Firmensitz), Oberessendorf, Erkheim, Krumbach, Dasing, Neuenstein, Osterburken, Miltenberg, Herrenberg, Herbolzheim und Tuningen zuständig.


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus