Magazin Landtechnik

Claas Württemberg :

Neubau in Oberschwaben

Claas Württemberg baut in Oberessendorf ein neues Landtechnik-Zentrum auf einer Grundfläche von über 12.000 qm, einem Gebäudekomplex von 1.280 qm sowie einer Lagerhalle von 600 qm.

Claas Württemberg: Neubau in Oberschwaben

Spatenstich in Oberessendorf.

Am 27. September 2001 gründete sich in Oberessendorf (Landkreis Biberach, Baden-Württemberg) die Claas Württemberg GmbH. Nach nunmehr 17 Jahren erfolgt eine Neuinvestition in unmittelbarer Nähe des bisherigen Standortes, der aufgrund des Unternehmenswachstums, aber auch wegen der immer größer werdenden Maschinen mittlerweile zu klein ist.

Die Gesamtinvestition beträgt ca. 3 Mio. €. „Mit dem Neubau des Landtechnik-Zentrum auf einer Grundfläche von über 12.000 qm und einem Gebäudekomplex von 1.280 qm sowie einer Lagerhalle von 600 qm können wir den zukünftigen Anforderungen der landwirtschaftlichen Betriebe und Lohnunternehmer gerecht werden und gleichzeitig in der Region weiter wachsen“, so Wolfgang Rück, Geschäftsführer der Claas Württemberg.

Das neue Landtechnik-Zentrum in der Sandelholzstraße 7 beinhaltet eine Werkstatt nach den neuesten Standards mit einer Krananlage mit 6 Meter Hakenhöhe, ein dreistöckiges Ersatzteillager, eine Ausstellungs- und Übergabehalle sowie eine separate Maschinenhalle.
Für die Beibehaltung des Standortes Oberessendorf spricht die Etablierung des bisherigen Betriebes in den vergangen 17 Jahren und die mit der B30 sehr gute Anbindung an das Vertriebsgebiet in alle vier Himmelsrichtungen.

Entscheidend für einen Landtechnikfachbetrieb sind jedoch der angebotene Service und die Ersatzteilversorgung. So soll der Kunde zukünftig ein noch breiteres Ersatzteillager vorfinden, das speziell auf die in der Region vorhandenen Maschinen abgestimmt ist.

Die Claas Württemberg GmbH ist exklusiv für den Landtechnikvertrieb und den Service für Claas-Produkte in insgesamt 52 Landkreisen mit Schwerpunkt in Baden Württemberg, im Allgäu und Schwaben (Bayern) mit Standorten in Langenau (Firmensitz), Oberessendorf, Erkheim, Krumbach, Dasing, Neuenstein, Osterburken, Miltenberg, Herrenberg, Herbolzheim und Tuningen zuständig.
Außer dem kompletten Claas-Produktprogramm vertreibt die Claas Württemberg Produkte der Fabrikate Lemken (Bodenbearbeitung, -Sä- und Pflanzenschutztechnik), Eckart sowie Samson (Gülletechnik), Tebbe (Streuer), Agroliner (Anhänger), Rauch (Düngerstreuer) sowie Sauerburger (Mulchgeräte).
Insgesamt beschäftigt das Unternehmen 170 Mitarbeiter, von denen sich derzeit 35 in einer Ausbildung befinden. An dem Standort Oberessendorf sind aktuell 15 Mitarbeiter beschäftigt, die alle mit an den neuen Standort wechseln werden.


Claas

Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus