Claas:

Stiftung ehrt junge Talente

Cathrina Claas-Mühlhäuser überreichte die Auszeichnungen

Claas: Stiftung ehrt junge Talente

Cathrina Claas-Mühlhäuser (r.) gratulierte Patricia Ulbricht zum ersten Platz des Helmut Claas-Stipendiums.

Claas: Stiftung ehrt junge Talente

Preisträger und Preisträgerinnen, Kuratorium, Jury und Vertreter der Universitäten trafen sich nach der Urkundenübergabe mit Cathrina Claas-Mühlhäuser zum Fototermin.

Auch in diesem Jahr vergab die Claas Stiftung Auszeichnungen in einem Gesamtwert von rund 50.000 Euro an Studierende aus den Fachbereichen der Agrar- und Ingenieurswissenschaften, um herausragende Abschlussarbeiten zu honorieren. Die Gewinnerinnen und Gewinner nahmen am 19. Oktober ihre Preise im Claas Greenhouse Harsewinkel entgegen, wobei die mit den Hauptpreisen ausgezeichneten Arbeiten von den Studierenden in kurzen Präsentationen vorgestellt wurden.

Cathrina Claas-Mühlhäuser, seit 2021 Vorsitzende des Kuratoriums, freute sich, erneut Nachwuchskräfte aus sieben europäischen Ländern sowie aus Afrika begrüßen zu dürfen. „Talente in der Landwirtschaft, im Ingenieurwesen, sind so wichtig, um die Aufgaben zu bewältigen, vor denen wir heute stehen und in Zukunft stehen werden“, so Claas-Mühlhäuser. Die Claas Stiftung wurde 1999 gegründet und verleiht seitdem jährlich die Helmut Claas-Stipendien, Bonuspreise und internationale Preise. In diesem Jahr wurden die Auszeichnungen um eine neue Kategorie ergänzt: Der „AgTex Doctoral Thesis Price“ wird an eine Doktorandin oder einen Doktoranden, die zu Landmaschinen und Mechanisierung, Traktoren und Motoren oder Automatisierung und Elektronik forschen, im zweiten Jahr der Dissertation verliehen.

Weitere Artikel zum Thema

weitere aktuelle Meldungen lesen