Anzeige

Magazin Neuheiten

Claas :

Neue Mähdrescher-Baureihe Trion

20 neue Modelle in drei Baureihen für das mittlere Leistungsklassen-Segment

Claas: Neue Mähdrescher-Baureihe Trion

Mit den drei neuen Trion Modellreihen deckt Claas das Spektrum vom 258 PS starken Fünfschüttler bis zum 435 PS starken Hybridmähdrescher mit Doppelrotor ab.

Das zwölf Zoll große Cebis Terminal mit hochauflösendem HD Display bietet drei individuell einstellbare Hauptanzeigebereiche. Die Bedienung ist per Touch und mittels Dreh-/Drück-Geber möglich.

Das zwölf Zoll große Cebis Terminal mit hochauflösendem HD Display bietet drei individuell einstellbare Hauptanzeigebereiche. Die Bedienung ist per Touch und mittels Dreh-/Drück-Geber möglich.

Claas stellt mit 20 neuen Mähdreschern die in der mittleren Leistungsklasse positionierte Baureihe Trion vor. Diese umfasst neben Fünf- und Sechs-Schüttlermaschinen auch Hybridmähdrescher mit Einzel- wie auch Doppelrotoren. Zudem sind mehrere Terra Trac und Montana Ausführungen erhältlich.
Je nach Bedarf lassen sich alle Trion mit verschiedenen Automatik- und Fahrerassistenzsystemen von Cemos Automatic und Cemos Dialog ausstatten. Dazu gehören unter anderem Auto Crop Flow, die Einstellung zur Erkennung von Lastspitzen, oder auch Cemos Auto Separation, die automatische Anpassung der Rotordrehzahl. Je nach Modell und Ausführung liegen die Korntankgrößen bei 8.000, 9.000, 10.500, 11.000 oder 12.000 Litern. Die Entladeraten betragen zwischen 90 und 130 l/s. Durch den großen Schwenkwinkel des Auslaufrohres von 105 Grad hat der Fahrer beim Abbunkern eine optimale Sicht auf die Tülle. Optional bietet die Profi Cam die direkte, weitwinkelige Sicht in den Anhänger oder Aufbau des Transportfahrzeugs und erleichtert das Abbunkern.

Starke Strohhäcksler
Alternativ zum serienmäßigen Standard Cut mit 52 Messern beim Trion 500 und 700 mit schmalem Druschkanal und 64 Messern beim 600er mit breitem Kanal, können die Modelle mit dem Special Cut Strohhäcksler mit 72 bzw. 88 Messern bestückt werden. Streubreite und Streurichtung lassen sich manuell oder optional elektrisch via Cebis verstellen. Der für große Arbeitsbreiten verfügbare Radialverteiler verteilt Stroh und Spreu gleichmäßig über die gesamte Arbeitsbreite.

Die neue Kabine bietet besonders im Kopf- und Fußbereich mehr Platz und verfügt optional über einen beidseitig um 30 Grad drehbaren Ledersitz. Optional sind Fußstützen lieferbar, um verschiedene entspannte Sitzpositionen für den Fahrer zu ermöglichen. Dank größerer Front- und Seitenscheiben und dünnerer A-Holme ist die Sicht auf den Vorsatz und auf die Umgebung optimal.
Alle Modelle sind ab sofort im Claas Produktkonfigurator der europäischen Märkte freigeschaltet und können zur Ernte 2022 bestellt werden, die Einführung in Nordamerika und Russland ist mittelfristig ebenfalls geplant. Die Tucano Baureihen 300, 400 und 500 werden in Russland bis zur Einführung des TRION in vollem Umfang weiter gefertigt und vertrieben.
www.claas.com

Anzeige


Anzeige