Magazin Landtechnik

Claas :

Mehr Komfort auf Feld und Straße

Der Schmalspurtraktoren der Serie Nexos von Claas sind ab sofort mit einer gefederten Allradvorderachse erhältlich.

Claas: Mehr Komfort auf Feld und Straße

Die Serie Nexos umfasst Schmalspurtraktoren u.a. für den Obst- und Weinbau.

Claas zeigt auf der Messe EIMA 2018 in Bologna (Italien) eine neue Vorderachsfederung für die Traktormodelle Nexos VE, VL und F. Die Proactiv-Federung soll den Komfort beim Feld- und Straßeneinsatz der Schmalspurtraktoren erhöhen. 

Dank der schräg nach außen angestellten Federungszylinder sei das Traktorgewicht optimal auf die Vorderachse abgestützt, verspricht der Hersteller. Dadurch werde eine passive Wankstabilisierung bei Kurvenfahrten gewährleistet. Dies garantiert auch bei schnellen Fahrten auf Straßen, Feldwegen und im Feldeinsatz optimalen Fahrkomfort. Außerdem sollen Fahrten mit schweren Anbaugeräten sicherer sein, da ein Aufschaukeln des Gespanns vermieden werde. Die Zylinder sind hinter der Achse verbaut und damit vor Beschädigungen geschützt.

Die doppelt wirkende Federung bietet 80 mm Federweg und absorbiert damit einen Großteil der Stöße, welche im Einsatz auftreten. Im Vergleich zur Standard-Vorderachse bleibt der Wendekreis gleich. Die gefederte Vorderachse kann aus der Kabine heraus in drei unterschiedlichen Modi gefahren werden: automatisch, manuell und deaktiviert.


Claas

Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus