Anzeige

Magazin Branche

Claas :

In Russland weiter auf Erfolgskurs

Claas investiert erneut in das 2005 in Betrieb genommene Werk in Krasnoda

Claas: In Russland weiter auf Erfolgskurs

Das Claas Standort im russischen Krasnodar: Die Gesamt-Produktionsfläche wird nach dem Ausbau 53.000m2 betragen.

Claas investiert erneut in den russischen Produktionsstandort Krasnodar. Die aktuellen Erweiterungsmaßnahmen sehen einen Ausbau der Metallbearbeitung von derzeit 11.000m2 auf 16.000m2 sowie eine Verlängerung des Fördersystems in der Lackiererei um 700 m und die Installation einer weiteren Pulverbeschichtungskabine vor. Darüber hinaus wird eine zusätzliche Logistikhalle mit einer Kapazität von 1.100 Lagerplätzen geschaffen. Die Erweiterungsmaßnahmen begannen bereits im Mai 2020. Insgesamt wird Claas rund 12,6 Mio. Euro in den Ausbau und den Kauf zusätzlicher Produktionsmaschinen investieren. Die Gesamt-Produktionsfläche wird dann 53.000m2 betragen. Zudem wird die Mitarbeiterzahl aufgestockt – sie wird Ende 2021 bei mehr als 700 Mitarbeitenden liegen. Die Gesamtinvestitionen in den südrussischen Produktionsstandort belaufen sich damit seit der Grundsteinlegung auf fast 150 Mio. Euro.



Anzeige