Anzeige

Magazin Branche

Claas :

Am Schreibtisch sehen, wie viel Tonnen der Lexion gerade drischt

Ab sofort können Claas Mähdrescher mit einem Telematic-System ausgerüstet werden. Was das System Landwirt, Lohnunternehmer und der Werkstatt bietet und was es kostet erfahren Sie im nachfolgenden Bericht

Claas: Am Schreibtisch sehen, wie viel Tonnen der Lexion gerade drischt

Bernd Schierholz, Franz Hensen und Klaus Peter Bok (von links) mit Claas Telematics im Werkstattkoffer.

Auf dem Bildschirm sehen wir ein 12 ha großes Weizenfeld – ein Luftbild von Google-Earth. Gelbe Linien zeigen, wo genau der Lexion 600 auf dem Schlag seine Bahnen zog. Kreise zeigen, bei welcher Fahrt während des Mähens abgetankt wurde oder wo er wie ...

 

Der Artikel ist nur für Premium-Kunden lesbar

2007-17

Sie sind noch kein eilbote-Premium-Kunde?

Fordern Sie jetzt Ihren kostenlosen Premium-Testzugang an!

Ihre Vorteile:

  • Sofortiger Zugriff auf alle Artikel sowie das Archiv
  • Topaktuelle Branchen-Nachrichten
  • Drucken und Speichern aller Artikel

Ja, ich habe die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimme diesen ausdrücklich zu.

Premium

Sie sind bereits eilbote-Premium-Kunde?

Melden Sie sich jetzt an, lesen Sie diesen und andere geschützte Artikel und genießen Sie Ihre weiteren Premium-Vorteile!

Premium

Claas
Anzeige