Anzeige

Magazin Wirtschaft

CEMA :

Geschäftsklima auf höchstem Niveau seit 2008

An der Spitze des europäischen Marktrankings stehen derzeit Österreich und Italien

CEMA: Geschäftsklima auf höchstem Niveau seit 2008

Der allgemeine Geschäftsklima-Index für die Landtechnikindustrie in Europa ist auf den höchsten Stand seit 2008 gestiegen, nachdem er im Oktober erstmals seit Mitte 2019 wieder den positiven Bereich erreicht hat. Im Mai 2021 liegt der Index bei +72 Punkten (auf einer Skala von -100 bis +100). Dies meldet der Verband der europäischen Landtechnikhersteller mit Sitz in Brüssel.

Für die kommenden Monate ist bereits ein sehr hohes Umsatzniveau gesichert. Das Auftragsvolumen entspricht aktuell einer Produktionsdauer von 4,4 Monaten, was der höchste Wert ist, der jemals in dieser Umfrage ermittelt wurde. Anders als in früheren Aufschwungphasen bleiben die aktuellen Geschäftsverbesserungen nicht hinter den verbesserten Zukunftserwartungen zurück. Vielmehr scheint es, dass die Branche ihre Zukunftserwartungen kontinuierlich an ein tatsächlich gut laufendes aktuelles Geschäft und an einen von Monat zu Monat steigenden Auftragseingang anpasst.

Die regionale Aufteilung zeigt in jedem Markt eine Mehrheit der Umfrageteilnehmer, die in den nächsten sechs Monaten Umsatzsteigerungen erwarten. An der Spitze des europäischen Marktrankings stehen derzeit Österreich und Italien. Die Benelux-Länder und Rumänien bleiben mit soliden, aber vergleichsweise geringeren Zuversichtswerten am Ende des Rankings.

Anzeige

Anzeige